Mahnwache von Fridays for Future vor dem Singener Rathaus

| Oliver Fiedler

Singen. In ganz Deutschland fanden am Dienstag, 2. Juni, Mahnwachen von »Fridays for Future« statt. Die Klimaaktivisten erinnerten bei ihren Auftritten daran, dass Deutschland ja schon vor der Corona-Krise die Ziele für einen Klimawandel und die kritische Grenze von 1,5 Grad Erderwärmung nicht erreicht hatte und dass die für Montag ansgesetzten Verhandlungen für ein gewaltiges Konjunkturprogramm in der Folge der von der Politik gesetzten Lock Down nicht als Chance vertan werden. Zum Beispiel indem Unternehmen gefördert würden, die nicht mal ein Klimaschutzkonzept erarbeitet hätten oder per Autoprämie gar alte Technologien einen dem Klima einen Rückschlag bescheren können, oder dass auch Kommunen aus Sparzwang ihre Klimaziele erst mal aussetzen. Mehr dazu unter https://www.wochenblatt.net/heute/nachrichten/article/klima-braucht-auch-gute-konjunktur/

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Oliver Fiedler