- Anzeige -

Bauarbeiten am Sielmann-Weiher haben begonnen

Sielmann Weiher
Schon bis zum Sommer wird sich die Ried- und Wiesenlandschaft am Worblinger Mittelried südlich des Naturbads in seinen Sielmann-Weiher verwandeln. swb-Bild: of

Offizieller Spatenstich am 16. Februar geplant

Worblingen. Nach einer langen Planungs- und Vorbereitungszeit  kann in diesen Tagen endlich der Baustart des Sielmann-Weihers in Rielasingen-Worblingen verkündet werden. Mit ersten vorbereitenden Arbeiten hat das Bauunternehmen Müller aus Zimmern o.R. im Worblinger Mittelried bereits in der letzten Woche begonnen.

Zum Projektauftakt ist nun die Öffentlichkeit gerne zur Information über die geplante Biotopmaßnahme und den Bauablauf i im Rahmen des ersten offiziellen Spatenstich eingeladen. Das Ereignis wurde für Donnerstag, 16. Februar, von 15 - 16 Uhr auf der Projektfläche,  etwa 800 Meter südlich des Naturbads Aachtal, direkt am Herdweg angesetzt. Professor Peter Berthold, der die die Sielmann-Stiftung das großräumige Biotopvernetzungskonzept umsetzt, wird neben Bürgermeister Baumert einiges über das Naturprojekt zu erzählen haben.

Rund 8.000 Quadratmeter groß soll der Sielmann-Weiher werden, innerhalb eines etwa 2,1 Hektar großen Biotops. Bei der ersten Planungsrunde sollte der Teich noch bei Hofenacker enstehen, was wegen zuwenig verfügbarem Wasser wieder aufgegeben wurde. Trotzdem bekommt das Projekt starke Untersützung aus der Schweiz.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler