Adalsteinn Eyjolfsson bleibt auch nächste Saison Kadetten-Coach

| Presseinfo | Sport | Handball
Der Trainer und die Mannschaft haben sehr ehrgeizige Ziele, die sie erreichen möchten
Adalsteinn Eyjolfsson bleibt den Kadetten erhalten. Kadettenpräsident Giorgio Behr, Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson und Geschäftsführer David Graubner (v. l. n. r.) freuen sich über die Vertragsverlängerung. swb-Bild: zVg

Der Trainer und die Mannschaft haben sehr ehrgeizige Ziele, die sie erreichen möchten

Schaffhausen. Die Kadetten Schaffhausen verlängern den im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag mit Headcoach Adalsteinn »Adli« Eyjolfsson. Somit wird der 44-jährige Isländer auch in der nächsten Saison die 1. Mannschaft trainieren und führen. Eyjolfsson kam auf die Saison 2020/2021 vom deutschen Bundesligisten HC Erlangen in die Munotstadt und gewann in seiner ersten Saison mit den Orangen den Schweizer Cup und erreichte in der EHF European League die Achtelfinals. In der laufenden Saison belegt Eyjolfsson mit seiner Mannschaft unangefochten den 1. Tabellenplatz mit lediglich einem Verlustpunkt. In der European League kämpft er um das Weiterkommen in der Gruppenphase, nach dem man sich souverän für diese qualifiziert hatte. Kadettenpräsident Giorgio Behr freut sich, dass mit der Vertragsverlängerung »die vor zwei Jahren begonnene Arbeit konsequent weitergeführt werden kann«. Eyjolfsson selbst äußert sich wie folgt: »Wir haben eine junge und sehr hungrige Truppe, welche noch lange nicht am Ende ihrer Entwicklung angelangt ist. Wir haben sehr ehrgeizige Ziele, die ich mit dieser Mannschaft unbedingt erreichen möchte. Es macht viel Spaß, mit diesem Team zu arbeiten, weshalb ich mich sehr auf eine weiterhin vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit freue. Meine Familie und ich fühlen uns in Schaffhausen und bei den Kadetten ausgesprochen wohl.«

Quelle: Kadetten Handball AG

 

 

Wochenblatt @: Redaktion

| Presseinfo | Sport | Handball

Weitere Nachrichten