Großaktion an der Baustelle Eisenbahnbrücke in Gottmadingen
Ein gelungener Kraftakt

Neubau der Eisenbahnbrücke Gottmadingen
  • Neubau der Eisenbahnbrücke Gottmadingen
  • Foto: Mit schweren Geräten wurden die provisorischen Brückenteile an der Baustelle der neuen Eisenbahnbrücke in Gottmadingen entfernt.
    swb-Bild: privat
  • hochgeladen von Ute Mucha

Gottmadingen. Mit einem technischen Kraftakt und viel Fingerspitzengefühl wurde vergangenen Sonntag gegen 14 Uhr auf der Mammutbaustelle in der Hilzinger Straße die provisorischen Hilfsbrücken an der neuen Eisenbahnbrücke abgebaut. Ein Spezialkran hob die 32 Meter langen Träger mit einem Eigengewicht von 57 Tonnen auf überlange Transporter.
Anschließend wurden die neuen Brücken mit Hilfe von Hydraulikzylindern in ihre endgültige Position eingeschoben. Weitere Detailarbeiten wie Abdichtungen, das Auftragen des Schotters auf die Gleise sowie Arbeiten an der Oberleitung folgten.
»Ab Donnerstag, 18. Oktober, können die Züge aller Voraussicht wieder planmäßig fahren«, erklärte ein Bahnsprecher. Nachdem die Stützmauern des Brückenkonstrukts stehen, ist die Gemeinde am Zug.
»Es geht dann nahtlos mit den Kanal- und Wasserleitungen weiter, die bis in vier Wochen abgeschlossen sein sollten«, erklärte Patrick Pingitzer vom Gottmadinger Bauamt.
Je nach Witterung steht anschließend der Straßenbau mit den Geh- und Radwegen sowie den beiden Fahrspuren an.
Das Gesamtprojekt liege gut im Zeitplan, wurde von Seiten der Bahn versichert, so dass mit der Fertigstellung der Eisenbahnbrücke im Frühjahr nächsten Jahres gerechnet werden kann. Doch so lange bleibt die Hilzinger Straße weiterhin gesperrt.
Bürgermeister Dr. Michael Klinger hofft angesichts der Belastung und Einschränkung durch die Großbaustelle, dass der Rest der Bauphase ebenso gut verläuft. Ein Ärgernis gibt es aber bereits vor der Fertigstellung des Bauwerks: Die neue Brücke wurde schon mit Graffiti verunstaltet.

Autor:

Ute Mucha aus Moos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.