Auch der Kreisverband Konstanz war Station
"Licht der Hoffnung" auf dem Weg nach Italien

Das "Licht der Hoffnung" in Form einer Fackel wurde auf seinem Weg nach Italien am Mittwoch vom DRK-Kreisverband Waldshut an den Kreisverband Konstanz übergeben.
  • Das "Licht der Hoffnung" in Form einer Fackel wurde auf seinem Weg nach Italien am Mittwoch vom DRK-Kreisverband Waldshut an den Kreisverband Konstanz übergeben.
  • Foto: Fiedler
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Gottmadingen/ Kreis Konstanz. Zum ersten Mal fand ein  „Fackellauf nach Solferino“ in ganz Deutschland mit Beteiligung aller DRK-Landesverbände statt. Am Mittwoch erreichte das „Licht der Hoffnung“ den DRK-Kreisverband Landkreis Konstanz. Die Fackel nehmen ehrenamtliche Mitglieder von Jugendrotkreuz, Bereitschaften und Sozialarbeit aus verschiedenen DRK-Ortsgruppen in Gottmadingen von einer Delegation des DRK-Kreisverbandes Waldshut entgegen.

Sieben Tage ist die Fackel im Gebiet des Badischen Roten Kreuzes unterwegs. Ende Juni wird sie in Italien erwartet, um dort an der sogenannten Fiaccolata, der internationalen Gedenkveranstaltung zum Ursprung der Rotkreuzidee, teilzunehmen.
Die Übergabe der Fackel fand beim DRK-Ortsverein Gottmadingen statt.

Am Donnerstag wurde das „Licht der Hoffnung“ in Blumberg an den DRK-Kreisverband Donaueschingen weitergegeben. Beim DRK Ortsverein Tengen sammelte sich die neue DRK-Delegation aus dem Landkreis Konstanz, um die Fackel am Treffpunkt in Blumberg zu übergeben.

Seit 1992 erinnern tausende Menschen aus der ganzen Welt alljährlich am 24. Juni bei einem Fackelzug (italienisch = Fiaccolata) des Italienischen Roten Kreuzes von Solferino nach Castiglione delle Stiviere an die Anfänge der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Da nicht alle Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler an der Fiaccolata – insbesondere aufgrund der weiter anhaltenden Corona-Pandemie – teilnehmen können, hat das Deutsche Rote Kreuz in diesem Jahr über das gesamte Bundesgebiet hinweg einen Fackellauf nach Solferino initiiert.

Autor:

Presseinfo aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.