- Anzeige -

Die letzten großen Vergaben

Vergaben Schulneubau
Der Neubau der Eichendorff-Realschule kommt mit den letzten großen Vergaben weiter voran. swb-Bild: mu

Schulneubau in Gottmadingen kommt weiter voran

Gottmadingen. Die letzten großen Arbeitsvergaben für den Neubau der Eichendorff-Realschule hat der Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Binnen weniger Minuten wurden 1,19 Millionen Euro vergeben. Den dicksten Brocken verschlingen dabei die Landschaftsarbeiten für die Außenanlage für rund 884.700 Euro, die die Firma Peter Gross Infra GmbH aus Villingen-Schwenningen ausführen wird. Knapp 280.000 Euro wird die Mensa-Küche im Schulneubau kosten, die die Firma Mega Stockach GmbH einbauen wird und für 15.700 Euro wurden die WC-Trennwände vergeben. Insgesamt wurden bei den drei Gewerken 89.000 Euro weniger als veranschlagt ausgegeben.

»Diese Tendenz zeigt, dass die Baukonjunktur nun auf hohem Niveau zum Stillstand gekommen ist«, erklärte Alexander Kopp vom Bauamt. Beim technischen Risikomanagement an der neuen Realschule entschieden sich Schule wie auch der Gemeinderat gegen die Ausstattung des Notfall-Gefahren-Reaktionssystems (NGRS), das je nach Variante zwischen 39.000 und 110.000 Euro kosten würde. »Die technische Ausstattung für die Sicherheit an der neuen Schule wird mit Brandmelde- und Sprachalarmanlagen sowie einer Videoüberwachung der Außenhaut und Amokbeschlägen an den Türen bereits wesentlich verbessert«, erklärte Alexander Kopp, nachdem das Für und Wider des zusätzlichen Systems im Gemeinderat ausführlich vorgestellt und diskutiert worden war. 

Wochenblatt @: Ute Mucha