Leserbrief von Uschi Igel, Sigrid Hahn
Sozialer Ausgleich in Sicht ?

Seevillenpark
  • Seevillenpark
  • Foto: Die kürzlich vorgestellte Planung für den "Seevillenpark2 im Modell. swb-Bild: of
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Radolfzell. Zu den unlängst im Radolfzeller Planungausschuss wie im Gestaltungsbeirat vorgestellen Plänen für den "Seevillenpark 2" erreichte uns folgender Leserbrief:

"Nachdem vor Jahren der Aufschrei groß war , weil im Seevillenpark I nur Luxuswohnungen entstanden , ist nun der Ausgleich in Form von Seevillenpark II in Sicht. In bevorzugter Lage sollen Integrative und betreute Wohnungen , Sozial-Wohnungen und Eigentumswohnungen zu haben sein. Eine klimafreundliche Verdichtung wird gewährleistet durch besonders hohe , besonders dichte Bebauung. Licht, Luft und Sonne sind jahreszeitlich bedingt schwankend, das kann jederzeit durch integrierte Beleuchtungs- und Belüftungsanlagen ausgeglichen werden.
Die Natur wird wenig für sich beanspruchen können, folglich wird die Grünpflege wenig Aufwand verursachen und die Vogelwelt als auch die Insektenpopulation gering sein. Durch die starke Verdichtung hat das Wasser freien Lauf und macht dem Titel "SEEvillenpark" sicher ann alle Ehre. Weich eine Bereicherung! Oh, Du schönes Radolfzell!"

Uschi Igel, Sigrid Hahn, aus Radolfzell

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.