Einsatz für die Feuerwehr Konstanz
Rauch aus der Photovoltaik-Anlage

Konstanz. Am Dienstag um 14:15 Uhr meldeten mehrere Anrufer im Bereich der Mannheimerstraße eine starke Rauchentwicklung auf einem Dach eines Mehrfamilienhauses, die die Feuerwehr Konstanz und die Pressestelle des Polizeipräsidiums informierten.
Die hauptamtliche Abteilung, der Löschbereich Petershausen und Wollmatingen rückten daraufhin aus. Vor Ort bestätigte sich die Lage.

Die erste Erkundung ergab, dass auf dem Dach des Mehrfamilienhauses eines dort installierten Solarmodule brannte. Dieses wurde mit einem C-Rohr abgelöscht. Parallel wurde mit dem Energieversorger die Anlage stromlos geschaltet, teilte die Feuerwehr Konstanz mit. Im Anschluss wurden Teile des Dachs geöffnet und auf weitere Glutnester kontrolliert. Der Einsatz zog sich dann doch über rund zwei Stunden für die 45 im Einsatz befindlichen Feuerwehrleute hin, die per Drehleiter das Dach erreicht hatten. Zur Schadenshöhe gab es noch keine Informationen.

Autor:

Presseinfo aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.