55-Jähriger Mann soll Lebensmittel in Einkaufsmärkten vergiftet haben
Tatverdacht gegen Festgenommenen hat sich erhärtet

Erpresung
  • Erpresung
  • Foto: Derzeit verdichten sich die Indizien, dass der am Freitagabend verhaftete Mann tatsächlich Lebensmittel in Eikaufsmärkten vergiftet hat. swb-Bild: Polizei
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Konstanz/ Tübingen. Der Tatverdacht gegen den am Freitag Abend in einer Gemeinde des Landkreises Tübingen von Spezialkräften der Polizei des Landes Baden-Württemberg vorläufig festgenommenen 55-jährigen deutschen Staatsangehörigen hat sich erhärtet. Er gilt zwischenzeitlich als dringend tatverdächtig, gaben Polizei und Staatswaltschaft am Samstag Vormittag bekannt. Auf den Mann war die Sonderkommission durch Hinweise aus der Bevölkerung aufmerksam geworden.

Am Freitag abend wurde die Festnahme des Mannes bekannt gegeben. Hier dazu der Bericht. Für Samstagnachmittag, 15 Uhr, wurde inzwischen eine weitere Pressekonferenz durch die Polizei angekündigt.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.