Zeugen gesucht für Fahrerflucht auf der A 81 zwischen Kreuz Hegau und Engen
Lupo-Fahrer fährt bei schwerem Unfall einfach weiter

Symbolbild

Mühlhausen-Ehingen. Zu einer Verkehrsunfallflucht mit einem beachtlichen Sachschaden von etwa 24.000 Euro kam es laut des Verkehrsdienstes der Polizei am Samstag gegen 16:55 Uhr auf der BAB 81 zwischen der Anschlussstelle Engen und dem Autobahnkreuz Hegau auf Höhe Autobahnkilometer 717. Ein bis dato unbekannter Autofahrer wechselte mit seinem VW Lupo auf die Überholspur und zwang hier einen weiteren Verkehrsteilnehmer zur Vollbremsung.

Im Verlauf eines darauffolgenden Ausweichmanövers kollidierte der hintere Pkw mit einem auf der rechten Spur fahrenden Lkw. Hier kam es an beiden Fahrzeugen zu hohen Sachschäden, berichtet die Polizei. Der VW Lupo habe trotz der gefährlichen Situation hiernach unverändert die Fahrt fortgesetzt. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Die Verkehrspolizei Mühlhausen-Ehingen bittet um Unterstützung bei den Ermittlungen zum vermeintlichen Verursacher. Hierbei soll es sich um einen weißen VW Lupo mit unbekannten Kennzeichen handeln. Zeugen, welche Hinweise zum gesuchten Fahrzeug sowie dem Unfallhergang haben, werden gebeten sich beim Verkehrsdienst Mühlhausen-Ehingen unter 07733 9960-0 zu melden

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.