Narrengericht sorgt für weihnachtliches Flair
Der Glühwein ist vom Feinsten

Hans Kuony
  • Hans Kuony
  • Foto: Ganz im Geiste ihres Ur- und Übervaters Hans Kuony sind Stockachs Narren bei der Organisation des »Stockacher Winterzaubers« am Samstag, 15. Dezember, mit dabei. swb-Bild: sw
  • hochgeladen von Redaktion

Stockach. Ist er, sind sie mit dabei? Aber sicher. Narrenrichter Jürgen Koterzyna sowie das Stockacher Narrengericht und seine Gliederungen ließen sich nicht lange bitte. »Selbstverständlich machen wir mit!«, war die spontane Antwort auf die Frage, ob sie sich in den Stockacher Winterzauber miteinbringen würden. Diese Veranstaltung soll am Samstag, 15. Dezember, von 15 bis 22 Uhr auf dem Gustav-Hammer-Platz über die Bühne gehen. Und die Narren machen mit, wie Jürgen Koterzyna im Pressetext erklärt.

Im Anschluss an die Vorstellung der Medien- und Imageanalyse im Sommer steckten der Verein Handel, Handwerk und Gewerbe Stockach (HHG) und die Narren die Köpfe zusammen. »Wo kann man sich gegenseitig unterstützen? Was könnte man noch gemeinsam für unsere Heimatstadt Stockach machen?«, waren die Fragen, die sich beide Seiten stellten. Schnell war als ein Thema der bisher fehlende Weihnachtsmarkt in Stockach gefunden: »Es konnte doch nicht sein, dass Stockach das nicht schafft. Also wurde beschlossen, wenn was geplant ist, sind die Narren dabei«, so Jürgen Koterzyna.

Am Samstag 15. Dezember, werden also die Narren auf dem Gustav-Hammer-Platz Glühwein und Kinderpunsch ausschenken. Es wird roten und weißen Glühwein geben. Und wer das Stockacher Narrengericht kennt, der weiß, dass diese keinen gewöhnlichen Glühwein ausschenken werden. So hat man sich extra beim Sternekoch und Stockacher Laufnarr Jochen Fecht zwei Glühwein-Rezepte erstellen lassen. Und zudem werden die Glühweine mit Weinen aus dem Weinkeller der Narren veredelt.

- Simone Weiß

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.