Stockach verliert HHG-Ehrenmitglied und Aktiven des Einzelhandelsverbands Südbaden
Dieter Fritz verstorben

Dieter Fritz
  • Dieter Fritz
  • Foto: Dieter Fritz, in Stockach in verschiedenen Funktionen aktiv, verstarb im Alter von 75 Jahren. swb-Bild: sw
  • hochgeladen von Redaktion

Stockach. Stockach trauert um Dieter Fritz. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes, Einzelhändler und ehrenamtlich vielfältig Engagierte verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von 75 Jahren auf einer Urlaubsreise.

Der Vater zweier erwachsener Kinder und begeisterte Großvater war Ehrenmitglied der Interessenvertretung Handel, Handwerk und Gewerbe Stockach (HHG) gewesen, der er lange Jahre als erster Vorsitzender vorstand und die er in verschiedenen Funktionen begleitete. Über 50 Jahre war Dieter Fritz der Baugenossenschaft (BG) Stockach als geschäftsführender Vorstand und in anderen Ämtern verbunden gewesen. Erst vor kurzem hatte er sich aus der BG zurückgezogen, war aber als Ansprechpartner mit seiner langjährigen Erfahrung weiterhin zur Verfügung gestanden. Auch im Einzelhandelsverband Südbaden war Dieter Fritz als Vizepräsident aktiv gewesen. Dem »Schweizer Feiertag«, dem Stockacher Stadt- und Heimatfest, hatte er seinen Stempel aufgedrückt: Er hatte über Jahrzehnte das Straßenfest am Samstag, ein Highlight der Veranstaltung, organisiert und die Standeinteilung vorgenommen.

Mit Dieter Fritz verlieren die Stadt Stockach und ihre Einwohner einen Mitbürger, der sich stets eingebracht und engagiert hatte. Einen ehrlichen, nicht immer bequemen, aber aufrichtigen Menschen, der sich nie zierte, wenn es galt, Aufgaben für die Gemeinschaft zu übernehmen. Einen unermüdlichen »Schaffer«, der seine Meinung klar äußerte und Missstände aus einer Sicht offen anprangerte. Einen Menschen mit Ecken und Kanten, dem es aber immer um die Sache ging und der als zuverlässiger Ansprech- und Diskussionspartner jederzeit ein offenes Ohr hatte und zur Verfügung stand. Ein großer Verlust für Stockach. Dieter Fritz hinterlässt eine Lücke im sozialen Gefüge der Stadt, die nur schwer zu schließen sein wird.

- Simone Weiß

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.