Serviceclub unterstützt die Lebenshilfe Singen-Hegau mit 7.000 Euro
Lions stopfen ein Loch des Sponsorenlaufs

Lebenshilfe Lions
  • Lebenshilfe Lions
  • Foto: Bei der Übergabe (von links): Romana Trautmann, Jenny Brecht, Pius Netzhammer, Simone Monné, Christa Bühl, Volker Oppermann und Christoph Roth. swb-Bild: PR
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen. Die frohe Kunde einer Spende über 5.000 Euro überbrachten kürzlich der neue Präsident es Lionsclub Singen-Hegau, Christoph Roth, und der Vorsitzende des Fördervereins des Clubs, Pius Netzhammer und Ausschussmitglied Volker Oppermann der Lebenshilfe Singen-Hegau

Der Obolus wird Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung zu Gute kommen. Laut Romana Trautmann, Leiterin des Familiendienstes, gibt es immer mehr Familien, die sich die Sachkosten für Freizeiten, Musikunterricht und Ausflüge nicht leisten können. Sie sollen durch die Spende Unterstützung erhalten, damit ihre Kinder an den Programmen des Vereins teilnehmen können und die Eltern Entlastung finden.

Weitere 2000 Euro erhält der Verein für den ausgefallenen Sponsorenlauf. Nach den Einnahmeeinbrüchen durch die Corona-Einschränkungen war die Absage ein weiterer großer Verlust für den Verein gewesen, denn der Lauf ist eine wichtige Stütze für die Arbeit der Lebenshilfe.

Pius Netzhammer berichtete bei der Übergabe von der langjährigen Verbundenheit der Lions zur Lebenshilfe. Ehrenvorsitzende Christa Bühl, Geschäftsführerin Simone Monné und die Leiterinnen Jenny Brecht und Romana Traumtann freuen sich gleichermaßen über die großzügige Unterstützung des Lionsclub.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.