- Anzeige -

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Töpfermarkt
Auch der Iznanger Töpfermarktmuss wegen Corona verschoben werden. Er soll dieses Jahr im September stattfinden. swb-Bild: Archiv

Iznanger Töpfermarkt soll in diesem Jahr erst im September stattfinden

Moos-Iznang. Nun ist auch der jährlich im Juli stattfindende Iznanger Töpfermarkt von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Obwohl sich die Bestimmungen fast täglich lockern, haben die Organisatoren Sabina Hunger und Felix Sommer gemeinsam mit Bürgermeister Patrick Krauss beschlossen, den Iznanger Töpfermarkt dieses Jahr einmalig auf den 19. und 20. September zu verschieben, war am Dienstag aus dem Mooser Rathaus zu erfahren. Die Veranstalter versprechen sich dadurch mehr Sicherheit in der Planung und auch mehr Zeit zur Vorbereitung eventuell notwendiger Hygienemaßnahmen. Wichtig erscheint ihnen auch den Schwerpunkt auf das eigentliche Marktgeschehen zu legen und auf das Beiprogramm mit Musik und Eröffnungsfeierlichkeiten etc. weitgehend zu verzichten.

Das bedeutet, dass der Iznanger Keramik Markt im September ein etwas anders Format also sonst haben wird, dennoch sind alle froh darüber, dass er überhaupt stattfindet, und dass die Besucher und Sammler, - wenn auch leicht eingeschränkt -, wieder ihre ganz besonderes Lieblingsstücke für Haus und Garten erwerben können. Weitere Infos gibt es unter http://www.toepfermarkt-iznang.de

Wochenblatt @: Dominique Hahn