- Anzeige -

Blutspenden im Milchwerk

Blutspendeaktion in Radolfzell
Symbolbild

Der DRK-Blutspendedienst veranstaltet eine Blutspendeaktion im Milchwerk in Radolfzell.

Radolfzell. Der DRK-Blutspendedienst lädt am Freitag, 3. April, von 14 bis 19 Uhr zur Blutspende ins Tagungs-, Kultur- & Messezentrum Milchwerk in Radolfzell ein. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst dringend, unter www.blutspende.de/termine, eine persönliche Uhrzeit für die persönliche Blutspende zu vereinbaren.

Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden und unter
den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Mitarbeiter seien für besondere Situationen besonders geschult und trainiert, teilt der DRK-Blutspendedienst mit. Da bereits am Eingang zusätzliche Befragungen nach Corona-Infektionsrisiken, eine ausführliche Händedesinfektion und Messung der Körpertemperatur erfolgt und hierbei auffällige Personen bereits ausgeschlossen werden, liegt das Infektionsrisiko weit unter dem »regulärer« Alltagssituationen.

Wie auch in Zeiten der »bekannten« Grippe gilt: Bitte nur zum Blutspendetermin kommen, wenn Sie sich
gesund und fit fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte
Körpertemperatur) werden und wurden auch in der Vergangenheit nicht zur Blutspende zugelassen. Wenn
Sie Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in einem der stark betroffenen Länder in
den letzten Wochen aufgehalten hatten, sollten Sie, auch zum Schutz der weiteren Blutspender und der
DRK-Mitarbeiter vor Ort, vorübergehend (bis zu vier Wochen) nicht zum Blutspendetermin kommen.

Wochenblatt @: Marius Lechler