- Anzeige -

Jubiläumsklänge in St. Johann

Festkonzert Partnerschaft
»Musikalische Kostbarkeiten« präsentierten das Vokalensemble Gaienhofen unter der Leitung von Siegfried Schmidgall zum Europäischen Partnerschaftstreffen am Himmelfahrtswochenende in der Kirche Horn. Für die Arie »Habanera« aus der Oper »Carmen« gab es für die die Mezzosopransolistin Sisu Lustig-Häntsche (zweite von rechts) Standing Ovation. swb-Bild: hz

Festkonzert zum 35. Jubiläum der Freundschaft zwischen Gaienhofen und Saint Georges de Didonne

 

Radolfzell. Am Himmelfahrtswochenende feierten Gaienhofen und seine Partnergemeinde Saint Georges de Didonne das 35 Jubiläum ihrer Partnerschaft. Zum Auftakt der Feierlichkeiten gab es in der Kirche Horn ein Festkonzert mit dem Vokalensemble Gaienhofen unter der Leitung von Siegfried Schmidgall. Die mehr als 60 Sänger, Instrumentalisten und Solisten präsentierten »musikalische Kostbarkeiten« aus Europa und Südamerika, Zu hören gab es geistliche und weltliche Werke aus unterschiedlichen Generationen und Epochen. Das breitgefächerte Konzertprogramm war eine anspruchsvolle, spannende und abwechslungsreiche Performance.
Das Festkonzert begann mit Werken aus dem 15. Jahrhundert.

Chor und Instrumentalensemble repräsentierten das: »Officium Defunctorum« des Spanischen Komponisten Cristobal de Morales. Ein weiches, träumendes und genial gespieltes Saxophon von Volker Wagner spielte bei diesem Werk eine tragende Rolle. Der individuelle und ausgereifte Saxophon-Sound des Ausnahmesolisten zog sich im weiteren Verlauf wie ein roter Faden durch das gesamte Konzert. Mit dem Beitrag »Das ist meine Freude« von Johann Ludwig Bach leitete das Vokalensemble zu Musik aus dem 20. Jahrhundert über. Den Abschnitt eröffneten die Instrumentalsolisten Volker Wagner (Saxophon) Siegried Zielke (Klavier) Benjamin Frantzen (Schlagzeug) Uli Schmidt-Haase (Kontrabass) und Annette Maurer (Violoncello) mit »Harbor Lights«.

Dann präsentierten Chor und Instrumentalensemble das Kyrie, das Gloria, das »Osanna in excelsis« und Bendictus aus der »Missa in Jazz«, ein musikdramaturgisches Werk vom zeitgenössischen deutschen Komponisten Peter Schindler. Weitere Highlights des Festkonzertes waren ein Auszug aus den Zigeunerliedern von Johannes Brahms und die Arie »Habanera« aus der Oper »Carmen«. Für diesen Konzertbeitrag gab es für die Mezzosopransolistin Sisu Lustig-Häntsche vom begeisterten Konzertpublikum Standing Ovation.

Die Chorwerke »Belle, qui tient ma vie« und »Bonjour mon coer« waren musikalische Grüße an die Delegation der Partnergemeinde. Das Festkonzert endete mit einem Auszug aus dem Zyklus »Liebeslieder-Walzer« von Johannes Brahms.

Wochenblatt Redakteur @: Dominique Hahn