Vorbereitung auf Baugebiet "Röschberg Süd" mit dem Kreisarchäologen und Fachfirma
Mit Geo-Sonden auf der Suche nach Römischem Gutshof

Röschberg Römer
  • Röschberg Römer
  • Foto: Bürgermeister Florian Zindeler, Sebastian Weidner, Christian Hübner und Dr. Jürgen Hald bei der Sondierung des künftigen Baugebiets auf Spuren früherer Römischer Besiedlung. swb-Bild: Gemeinde Hohenfels
  • hochgeladen von Redaktion

Hohenfels. Die Vorbereitungen für das Neubaugebiet „Röschberg-Süd“ in Liggersdorf, dem größten Ortsteil der Gemeinde Hohenfels, sind wieder ein Stück weiter. Bei früheren Bauabschnitten wurde auf dem Röschberg bereits die Existenz eines römischen Gutshofs aus dem 1. bis 3. Jahrhundert n. Chr. nachgewiesen. Aus diesem Grund wurde nun, zwischen dem 14. und 16. Februar, eine geomagnetische Prospektion auf dem Grundstück durchgeführt, um archäologische Fundstellen frühzeitig eingrenzen und in die Planungen einbinden zu können.

Dabei werden mit empfindlichen Sonden magnetische Abweichungen im Untergrund gemessen, um beispielsweise Mauerfundamente oder andere antike Bodeneingriffe zu lokalisieren. Christian Hübner, Geschäftsführer der GGH Solutions in Geosciences GmbH aus Freiburg im Breisgau, hat die zerstörungsfreie Untersuchung des Erdreichs mit seinem Team und in Abstimmung mit dem Kreisarchäologen des Landkreises Konstanz, Dr. Jürgen Hald, durchgeführt.

Am letzten Mittwoch verschafften sich auch Bürgermeister Florian Zindeler und Sebastian Weidner von der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH die das Baugebiet entwickelt, ein genaues Bild. Mit den Ergebnissen kann in wenigen Wochen gerechnet werden, kündigte Bürgermeister Florian Zindeler nun an.

- presseinfo

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.