Verbandsmusikfest in Orsingen eröffnet
Endlich wieder raus aus der Abstinenz

Einiges ging schon noch daneben beim ersten Bieranstich von Bürgermeister Stefan Keil im Festzelt des MV Orsingen. Mit im Bild Ralf Futterknecht von der Hirsch-Brauerei und der Vorsitzende des Musikverein Orsingen, Andreas Fritsichi.
  • Einiges ging schon noch daneben beim ersten Bieranstich von Bürgermeister Stefan Keil im Festzelt des MV Orsingen. Mit im Bild Ralf Futterknecht von der Hirsch-Brauerei und der Vorsitzende des Musikverein Orsingen, Andreas Fritsichi.
  • Foto: Fiedler
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Orsingen-Nenzingen. Das war gleich eine doppelte Premiere zum Auftakt des Verbandsmusikfestes, das der Musikverein Orsingen zusammen mit dem Blasmusikverband Hegau-Bodensee an diesem Wochenende nach zwei Jahren des "Abstands" feiern konnte. Denn erstmals war es an Bürgermeister Stefan Keil ein Jahr nach der Amtsübernahme, einen Bieranstich zu vollziehen. Da ging der neue Schultes doch etwas nervös auf die Bühne, aber die erste Reihe im Festzelt blieb immerhin trocken trotz einiger kräftiger Spritzer beim Einschlagen des Stutzens. Und Lob von Ralf Futterknecht von der Hirsch-Brauerei gabs obendrein dazu, als die ersten Gläser abgefüllt werden konnten. Futterknecht hatte am ersten Tag des Musikfestes einen langen Einsatztag. Er spielte danach mit dem Musikverein Beuren an der Aach, und danach noch bei der Partynacht der Froschenkapelle mit. Der Präsident des Blasmusikverbands, Johannes Steppacher, zeigte sich froh, dass die Zeit der Abstinenz für die Musikvereine nun endlich vorbei sei, mahnte aber trotzdem weiter zur Vorsicht.

Eine weitere Premiere dieses Nachmittags, der als Handwerkerhock eröffnet wurde, war die Seniorenkapelle des Blasmusikverbands, die hier nach immerhin drei Proben ihren ersten Auftritt ganz souverän feiern konnte, wie der Vorsitzende des Musikverein Orsingen, Andreas Fritschi bemerkte.

Mehr zum Verbandsmusikfest gibt es hier.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.