Mooser Rathauschef legt Amt zu Anfang 2019 nieder / Persönliche Gründe waren ausschlaggebend
Peter Kessler tritt als Bürgermeister zurück

Peter Kessler Rücktritt
  • Peter Kessler Rücktritt
  • Foto: Paukenschlag im Mooser Rathaus: Peter Kessler legt sein Amt als Bürgermeister zu Anfangd es kommenden Jahres nieder. swb-Bild: privat
  • hochgeladen von Redaktion

Moos. Paukenschlag im Mooser Rathaus: Bürgermeister Peter Kessler wird sein Amt zu Anfang des kommenden Jahres zur Verfügung stellen. Wie der Mooser Rathauschef in der gestrigen Ratssitzung erklärte, seien allein persönliche Gründe ausschlaggebend für diese Entscheidung. »Ich will betonen, auch um keine Unklarheiten aufkommen zu lassen, dass es keine Unstimmigkeiten weder hier im Rat noch innerhalb der Verwaltung gibt«, betonte er.

Laut dem 59-Jährigen Kessler, der 20 Jahre das Amt des Bürgermeisters in der Höri-Gemeinde inne hatte, sei Work-Life-Balance in dieser Zeit ein Fremdwort für ihn gewesen. Nur kürzer treten, dass gehe für ihn als Bürgermeister nicht. »Halbe Sachen waren nie mein Ding«, so Kessler weiter. Deshalb könne er die nächsten vier Jahre - so lange hätte seine Amtszeit noch gedauert - nicht einfach so auslaufen lassen. »Alles hat seine Zeit und für mich ist jetzt Zeit für etwas anderes«, sagte Kessler. Er sei sich zwar bewusst, dass es für einen Abschied meistens keinen idealen Zeitpunkt gebe, aber viele große Projekte wie etwa die neue Sporthalle, der Kindergartenanbau oder die Gas- und Breitbanderschließung seien Ende des Jahres soweit vorangeschritten, dass man sie übergeben könne.

Mehr zum Abschied von Peter Kessler als Bürgermeister von Moos gibt es in der kommenden Printausgabe des WOCHENBLATTES.

- Matthias Güntert

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.