Wochenblatt-Leser bemängelt »das Chaos mit den geltenden Vorschriften«
Kein Verlass auf Regeln

Leserbrief
  • Leserbrief
  • Foto: Symbolbild
  • hochgeladen von Ute Mucha

Landkreis Konstanz. Zum Thema Corona-Regeln erreichte uns folgender Leserbrief:

So nicht!
»Da hat man klare Regeln bezüglich einer Pandemie und der erforderlichen Einschränkungen und kann sich dann doch nicht darauf verlassen. Für Baden-Württemberg gibt es ganz klare Zahlen, wann welche Stufe der Einschränkungen gilt. Nur kommt man jetzt daher und wirft alles wieder komplett über den Haufen. Warum? Weil es vielleicht sein könnte, dass die Zahlen ja irgendwann in naher, oder ferner Zukunft wieder steigen könnten.

Also bekomme ich in Zukunft auch einen Strafzettel, wenn ich mit 40 innerorts unterwegs bin, weil ich ja später irgendwann einmal über das erlaubte Maß Gas geben könnte? So nicht meine Damen und Herren! Wenn Sie möchten, dass Regeln akzeptiert werden, dann sollten diese einerseits schon einmal nicht nach Lust und Laune für ungültig erklärt werden und vor allem sollten sie auch sinnvoll sein. Da werde ich von einem Tag zu anderen von 2G+ zu 2G um nach meiner Booster-Impfung wieder von einem Tag auf den anderen von 2G zu 2G+ zu werden. Beides genau so unnötig wie schwachsinnig. (Entschuldigung, aber ein besseres Wort fällt mir dazu nicht ein)

Nach dem völligen Chaos mit den Impfterminen kommt jetzt das Chaos mit den geltenden Vorschriften. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich in meinem Leben irgendwann einmal langsam dafür schämen muss in „The Länd“ zu leben. Vor allem aber darf man sich doch nicht wundern, dass die Menschen immer weniger bereit sind sich an die Vorgaben zu halten, wenn man diese ständig und ohne Not abändert. Auch liefert man dadurch ja auch beste Argumente für jeden Verschwörungstheoretiker. Eine gut und weitestgehend sinnvolle Regelung sollte man auch so belassen und sich daran halten, was man einmal beschlossen hat. Zumindest so lange, bis sich wirklich bahnbrechende Änderungen ergeben.«

Berthold Egenhofer
Allensbach

Autor:

Ute Mucha aus Moos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.