Mitgliederversammlung folgt Vorschlag des Vorstands
CDU Singen bleibt neutral

Singen (swb/of). Im Rahmen einer gut besuchten CDU-Versammlung in der Vinothek Singen, hatten beide OB-Kandidaten am Freitag Abend die Gelegenheit, sich ausführlich vorzustellen. Im Anschluss folgte eine interessante Diskussion. Es wurde betont, dass der CDU beide Kandidaten wichtig seien, so eine Mitteilung des Stadtverbands.

Die CDU-Singen ist, anders als die Junge Union, die sich für Häusler ausgesprochen hat, mit dem vom Vorstand vorgegebenen Kurs, nämlich Neutralität zu wahren, einverstanden und es wird keine Positionierung des Stadtverbandes geben. Die Mitglieder zeigten laut der Mitteilung für diese Entscheidung Verständnis.

Im Anschluss an die Kandidatendiskussion berichtete Wolfgang Reuther über das Neuste aus dem Landtag, insbesondere über die Situation der Schulen in Baden-Württemberg und über die Diskussion um den Nationalpark Nordschwarzwald. Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Schwarz erstatte ebenfalls Bericht über aktuelle Vorhaben im Gemeinderat.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.