Fiedlers Tag vom 10. April 2021

Fiedlers Tag

Es war dann doch leider nur ein Osterloch gewesen, Der Inzidenzwert für den Landkreis Konstanz, der nach wie vor das einzige Kriterium in Sachen Öffnungen für die Politik ist, war am Freitag wieder auf 130 geklettert und liegt damit wieder weit über der Marke von 100, was bedeutet, dass die derzeigen Beschränkungen weiter gelten, bis es der Landkreis geschafft hätte, fünf Tage unter diesem Wert zu bleiben. Die letzten Tage hatten da besonders im Handel für einige Frühlingsgefühle gesorgt, nachdem der Wert drei Tage unter der gesetzten Marke gelegen hatte. In Singen gab es dazu extra nochmals eine Information vom Standortmarketing "Singen aktiv", weil sich die Anfragen häuften, ob man nun den wieder wenigstens für "Click & Meet" öffnen dürfe. Pustekuchen, muss man sagen. Denn Öffnungen gibt es erst, wenn der Wert eben fünf Tage unter der Marke von 100 liegt. Auch die Museen, Bühnen, die Sportplätze bleiben weiter verwaist. Der Landkreis ist mit den Nachbarn hier in guter Gesellschaft: im Bodenseekreis konnte letzte Woche die "Notbremse" gelockert werden, nun liegt der Kreis auch wieder den zweiten Tag über 100, was bedeuten, kann dass die Bremse dort nach einer Woche wieder ab Montag gilt - die Region bekommt damit den großen Unterschied zwischen 98 und 105 zu spüren. Und nachdem die Ministerpräsidentenrunde am Montag kurzerhand abgesagt wurde um bundesweit Grundrechteinschränkungen wie Ausgangssperren durch den Bund verhängen zu können, ist auch nicht zu erwarten, dass hier die Politik das Virus auch mal mit Hirn bekämpfen wollte. Keine Frage: das wird die Akzeptanz weiterer Beschränkungen vermutlich weiter nach unten drücken.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.