Fiedlers Tag vom 21. März 2021

Fiedlers Tag

Der März ist schon immer eine Zeit besonderer Tage. Der 21. März ist schon traditionell der Tag gegen den Rassismus, was in vielen Städten schon die ganze Woche gewürdigt wird, in so vielen Aktionen, die hier nötig sind, die auch gar nicht in einen Tag passen können, zumal die aktuellen Einschränkungen gerade fast nur digitale Formate zulassen. Das Theater Konstanz hat sich dazu auch noch kurzfristig mit einem Video zu Wort gemeldet. Und auch die Singener Kriminalprävention nimmt in diesem Fall mit einem Videoclip Stellung.

Ein besonderer Vortrag dazu findet dazu auch noch nach dem zentralen Aktionstag, am Montag 22. März, statt, mit einer gemeinsamen Veranstaltung des Kulturamt Stockach mit der vhs. Der Vortrag „Demokratie – eine deutsche Affäre“ von Hedwig Richter aus München ist ein wirklich heißer Tipp.

Mit einem andere Gedenktag ergibt sich dadurch nur eine kleine Kollision, denn am Montag soll der erste "Jahrestag" für den ersten Corona-Lockdown im Mittelpunkt stehen, der sich freilich wegen der Einschränkungen auch über diesen eigentlichen Jahrestag 22. März hinaus ausdehnt, auf den sich Initiatoren Bundesweit verständigt hatten. Am heutigen Sonntag findet im Rahmen der regionalen Aktion "Trauer verbindet uns" ein Gedenken am Nachmittag in Stockach im Stadtgarten und danach auf dem Radolfzeller Münsterplatz statt, bei der die Trauer nahgeholt werden können soll im gemeinsamen Zuspruch, die eben seit einem Jahr extrem eingeschränkt ist, sei es auch der Schock Schwerstkranke oder desorientierte Patienten nicht mal begleiten zu dürfen, oder bei Trauerfeiern phasenweise viele Menschen von Beerdigungen auszuschließen, was unserer Kultur sehr in ihren Wurzeln getroffen hat. Dem widmet sich am heutigen Sonntag auch der "Offene Himmel" der Krankenhausseelsorge der Hegau-Bodensee-Klinikum , der natürlich auch nur virtuell über die Bühne gehen kann- Am Montag schließlich stellt sich dazu der Trauerort des Singener Hospiz Horizont als möglicher Treffpunkt da. Denn über Trauer müsste man eigentlich auch viel Reden.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.