Fiedlers Tag vom 24. September 2021

Fiedlers Tag

Kann man mit "Klima" bei diesem Bundestagswahlkampf punkten? Gefühlt weniger, denn der Klimawandel ist natürlich viel mehr als die Dürresommer der letzten Jahre oder die Unwetter im Ahrtal in diesem Sommer. Und wer da mal sagen müsste, was wirklich nötig ist um das Ruder vor der Unbewohnbarkeit unsere Planeten noch herum zu reißen und was vor allem der Preis dafür wäre, und wer ihn bezahlen müsste - würde wahrscheinlich schnell in die politische Wüste geschickt.

Um das Thema vor der Bundestagswahl den PolitikerInnen wie die den WählerInnen vor Augen zu führen, gibt es heute sogar einen globalen Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung, die alleine in Deutschland in rund 250 Städten inszeniert wird als deutliches Ausrufezeichen - schon weil die kommende Regierung wohl die letzte sein dürfte, die am Tempo und der Richtung des Klimawandels noch Änderungen vornehmen könnte. Dass es gleich drei Mal Schülerstreik heute im Landkreis in Konstanz, SingenundRadolfzell gibt, sollte dafür sorgen, dass das Thema bei uns hoffentlich so wahrgenommen wird, dass sich etwas ändern kann. Sowas fängt ja immer vor der eigenen Haustüre an.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.