Fiedlers Tag vom 5. Mai 2022

Syringa

Ein "Vergehen der Freiheitsberaubung und Nötigung" stand mit zwei Angeklagten heute eigentlich auf der Tagesordnung des Singener Amtsgerichts. Der Termin hätte wahrscheinlich wieder bundesweit Wellen geschlagen, denn es sollte um den Fall eines Jungen in der Singener Südstadt gehen, der nach einer Polizeikontrolle im letzten Februar in Handschellen abgeführt und für weitere Maßnahmen aufs Polizeirevier mitgenommen wurde. Für viele Wellen hatte damals der Landesverband der Sinti- und Roma durchaus einen rassistischen Hintergrund beim Umgang mit dem 11-Jährigen gesehen. Nun wäre hätte das Thema endlich mal in einer öffentlichen Verhandlung auf den Tisch kommen können. Aber es kommt nicht. Der Termin wurde ganz kurzfristig abgesagt, weil der Angeklagte und die Angeklagte nun wohl doch den Strafbefehl akzeptiert haben. Nun wird es wohl weiter bei vielen Mutmaßungen rund um den Fall bleiben, der ja auch hier in der Stadt zu sehr kontroversen Diskussionen geführt hatte. Schade.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

WOCHENBLATT-News zum Frühstück

Fiedlers Tag gibt es jeden Werktag Morgen mit den wesentlichen Informationen des Tages als kostenlosen Newsletter. Hier können Sie sich anmelden


Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.