Dirk Oehle kritisiert Umwandlung der Geschäftsstelle Forststraße in Automaten-Filiale
IG Süd: Sparkasse kappt Kontakt zum Mittelstand

  • Foto: Dirk Oehle von der IG Süd kritisiert die Umwandlung der Geschäftsstelle Forststraße in eine Automaten-Filiale mit großer Schärfe. swb-Bild: of/Archiv
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen (of). Der Beschluss der Vorstands- und Verwaltungsrats der Sparkasse Singen-Radolfzell zur Restrukturierung des Filialnetzes stößt bei der IG Süd auf wenig Gegenliebe. Deren Vorsitzender Dirk Oehle ist schon sauer, weil er aus den Medien am Montag habe erfahren müssen, dass die Umwandlung der bisher mitarbeitergeführten Geschäftsstelle in der Forststraße in eine Automatenfiliale beschlossene Sache sei.

»Damit kappen Sie die persönlichen Kontakte zur Singener Industrie und zum Mittelstand im Süden«, schrieb der Vorsitzende der IG Süd. Man könne die Entscheidung nicht nachvollziehen, denn für viele Mittelständler sei die Geschäftsstelle in der Forststraße die Anlaufstelle und persönliche Verbindung zur Sparkasse. Es habe auch fast immer reger Betrieb geherrscht, meint Oehle im Schreiben der IG Süd. Man sei schlichtweg bestürzt, wie die Sparkasse Singen-Radolfzell hier ihren Standortvorteil im Singener Süden beenden wolle. Das werde tiefe Einschnitte in die Struktur des Industriegebiets Süd haben. Wie der Überlinger Ortschaftsrat erinnern auch die Vertreter des Gewerbes die Sparkasse an ihren gesetzlichen Auftrag, alle Bevölkerungskreise - auch in der Fläche- mit geld- und kreditwirtschaftlichen Leistungen zu versorgen.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.