Tag der offenen Tür am 20./21. September
Manege frei für das Vorzeige-Autohaus der Marke Bach

  • Foto: Manege frei für das neue Autohaus Bach. Die Familie Bach und die Mitarbeiter laden am Samstag, 20. und Sonntag 21. September zu den Tagen der offenen Tür ab 11 Uhr ein. swb-Bild of
  • hochgeladen von Redaktion

Singen (stm). »Manege frei« für das Autohaus Bach am »Toyota-Kreisel« in Singen heißt es bei der Neueröffnung am Wochenende mit tollem Unterhaltungsprogramm und jeder Menge Manegenluft. Bei den Tagen der offenen Tür können sich alle vom neuen Highlight am Tor der Singener Automeile überzeugen. Im Industriegebiet Tiefenreute hat Klaus Bach ein umweltfreundliches Autohaus mit einzigartiger Architektur verwirklicht, das weit über die Region hinaus seinesgleichen sucht.

Ausgehend von der Toyota-Philosophie der Nachhaltigkeit ist die 77 Tonnen schwere Stahlkonstruktion mit Glasflächen von 700 Quadratmetern weit mehr als Verkaufsfläche der umweltverträglichsten Fahrzeugflotte. An einem Top-Standort in Singen ist das Autohaus viel mehr, indem es den modernsten Stand an Umweltverträglichkeit mit architektonischem Esprit vereint, gleichsam Sinnbild der Marke Bach, die zahlreiche Kunden in der Region kennen und der sie vertrauen. »Bewusst wollen wir uns von anderen Autohäusern unterscheiden: Die Kunden sollen ihr Fahrzeug bei Bach kaufen wollen«, betonen Visionär Klaus Bach und seine Söhne Jan und Christoph.

Die kongeniale Umsetzung des Tengener Architekten Rainer Wezstein fußt auf dessen Idee, »die Oberflächen von Autokarosserien waren schon immer gerundet und plastisch geformt. Dies verkörpern wir bei Bachs Autohaus mit der dynamisch geformten Ellipse«, erklärt Wezstein. Dabei schien die nach zwei Seiten geneigte elliptische Dachkonstruktion mit Vordach zunächst unrealisierbar. Schließlich war es Industriebau Haller, der diese »aufwändigste Herausforderung seiner Firmengeschichte« im Sinne eines besonderen Autohauses meisterhaft umsetzte.

Das Autohaus Bach besticht zudem durch die funktionale Anordnung zweier getrennter Baukörper – die zur Straße hin ausgerichteten Ausstellungsflächen mit Schaufassade und dem Funktionsriegel mit Werkstatt im hinteren Bereich – die sich ideal in die Umgebung des Standortes einfügen. Selbst bei Nacht ist die Transparenz des Autohauses durch die eingesetzte Beleuchtungstechnik eindrucksvoll gegeben und lässt das Autohaus jederzeit in vollem Licht erstrahlen, wohlgemerkt mit LED-Lampen und eigenem Solarstrom, denn Nachhaltigkeit wird bei Bach großgeschrieben.

Auch gefeiert wird beim Autohaus Bach in Singen: Beim Oktoberfest am 19. September, ab 19 Uhr mit den Grafenbergern, am Wochenende des 20. und 21. September beim Tag der offenen Tür ab 11 Uhr mit einem bunten Unterhaltungsprogramm. Das werden sicherlich nicht die einzigen Feste am Toyota-Kreisel bleiben.

Einen umfassenden Eindruck des innovativen Autohauses Bach vermittelt die Informationsbroschüre des WOCHENBLATTs, die gemeinsam mit Konzept plus entstanden ist.

- Stefan Mohr

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.