Polizei und Veranstalter sind mit drei Tagen Feierlaunde zufrieden
Postive Festkultur beim Stadtfest gepflegt

Stadtfest Singen
  • Stadtfest Singen
  • Foto: Im Rahmen des Singener Stadtfest wurde auch die Mountainbike-WM eröffnet - mit Konfettiregen. swb-Bild: stm
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen. „Freitag heiß, Samstag Toscana-Feeling, Sonntag Bummelwetter und zigtausende Menschen genossen gut gelaunt das vielseitige Angebot“, so Fazit von Claudia Kessler-Franzen von Singen aktiv. „Wir sind glücklich, dass wir ein stimmungsvolles und zugleich sehr friedliches Stadtfest feiern durften.“

Das Platzkonzept mit sechs Bühnen überzeugte mit einem vielseitigen und ansprechenden Programm Blasmusik, Jazz, Soul, Rock, Reggae, Housemusik, Comedy und vieles mehr traf die vielseitigen Geschmäcker der Festbesucher. Ein fröhliches Miteinander der Kulturen, Integration, Inklusion und Ökumene wird selbstverständlich gelebt.

Die Singener Polizei kommentiert das Stadtfest bis auf wenige Ausnahmen als insgesamt ruhig und friedlich.

Die vielen Präventionsmaßnahmen vor und auf dem Fest, die wiederholten intensiven Maßnahmen zum Jugendschutz und die intensive Kooperation mit dem Polizeirevier Singen, der Singener Kriminalprävention, der Bundespolizei und dem Kreisjugendamt haben wieder spürbare Wirkung gezeigt.

Positiv auf das Gesamtfest wirkt auch das seit Jahren eingeführte Veranstaltungsende um 24 Uhr. Stephanie Clauß und Dieter Glocker von der Polizei Singen betonen: „Auf dem Singener Stadtfest hat sich eine sehr angenehme Feierkultur etabliert und es ist schön zu sehen wie viele unterschiedliche Besucher, alle Generationen, viele Nationalitäten und Kulturen gemeinsam friedlich feiern können.“

„Die gute Präsenz der Polizei, der Jugendschutzteams und des Security Services haben wieder für ein positives Wohlbefinden bei den vielen Gästen des Stadtfestes gesorgt“, ist sich Marcel Da Rin von der Singener Kriminalprävention sicher.

Für Veranstalter, Polizeirevier Singen und der Singener Kriminalprävention hat sich die Form dieser positiven Festkultur etabliert und bestätigt. Ein Dank gilt den Anwohnern, die einige Einschränkungen und auch Lautstärke in Kauf nehmen mussten.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.