Hitze hielt viele Gäste vom Besuch ab
Weniger Besucher beim Burgfest 2013

  • Foto: Trotz sengender Hitze gab es sogar die Feuershow beim diesjährigen Burgfest auf dem Hohentwiel.
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen (of). Der Burgfestsonntag in Singen scheint sich zum Tag der Extreme zu entwickeln. Nachdem es in den letzten Jahren mehrmals extrem nasse Witterung gab, war es diesmal die Hitze, die viele Besucher abhielt, den Singener Hausberg zum Feiern zu erklimmen. Rund 10.000 Besucher wagten trotzdem den Ausflug zu 90 Stunden Programm auf den 13 Bühnen. Leider musste aber auf den Auftritt der "Ghostriders" verzichtet werden, da ein Bandmitglied erkrankt war. Fans von guten Oldies konnten sich aber mit dem viel beklatschen Auftritt der Band "Surprise" trösten. Ein richtiges Highlight war dabei auch der ganztägige Auftritt der Blistle-Brüder auf der "Alm" und die Band "Die Kapelle", die der Jugendtreff Volkertshausen ganz droben auf der Burg engagiert hatte. Die vielen Kleinkünstler kamen bei ihren Auftritten mächtig ins Schwitzen, denn im Gegensatz zum Publikum hatten sie keine Möglichkeit, den schützenden Schatten aufzusuchen. Sehr beliebt waren schon aus Temperaturgründen die Theaterkeller, die von der Kinderkomödie bis zum Kabarett eine Riesen-Auswahl boten.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.