Touristenattraktion kann erneut besucht werden
Heidenhöhlen wieder geöffnet

Heidenhöhlen
  • Heidenhöhlen
  • Foto: Die Fledermäuse sind ausgezogen: Die Heidenhöhlen bei Stockach-Zizenhausen können nun wieder besucht werden.swb-Bild: UmweltZentrum
  • hochgeladen von Redaktion

Stockach/Zizenhausen. Die Heidenhöhlen können wieder besucht werden. Das teilt das Stockacher UmweltZentrum in der Gaswerkstraße 17 im Pressetext mit.

Fledermäuse haben sich die Zizenhausener Heidenhöhlen als Winterquartier ausgesucht. Um einen ungestörten Winterschlaf für die unter Schutz stehenden Tiere zu sichern, wurde im Oktober der Eingang zu den Höhlen durch Gitter versperrt. Mit dem Ende des Winters sind die Fledermäuse nun aus ihren Quartieren ausgezogen und die Höhlen sind für die Menschen wieder frei zugänglich.

Weitere Informationen erhalten Sie beim UmweltZentrum Stockach unter der Rufnummer 07771/49 99 oder info(at)uz-stockach.de .

- Simone Weiß

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.