Standortverschiebung sorgt für weitere Verzögerung
Skaterplatz braucht Bebauungsplanänderung

Pavillon
  • Pavillon
  • Foto: Auf der Wiese hinter dem Jugenpavillon soll der Skaterplatz für die Jugendlichen in Volkertshausen entstehen. swb-Bild: of
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Volkertshausen. Etwas länger wird der Weg noch für einen Skaterplatz in Volkertshausen gehen. Zwar hat der Gemeinderat bereits eine Fläche auf einem Wiesengrundstück an die Wiesengrundhalle hinter dem Jugendpavillon ausgeschaut, doch nun will im benachbarten Gewerbegebiet eine Zimmerei bauen, von der Lärmentwicklung erwartet wird, die sich nachteilig auf den Platz auswirken könnte der dann zwischen der Front der Halle und dem Betrieb läge.

Nun will die Gemeinde den Platz etwas weiter nach aussen in die Landschaft rücken. Dafür wäre aber, so sagte Bürgermeister Marcus Röwer in der Sitzung des Gemeinderats am Montagabend, nach Auskunft des Baurechtsamts im Landratsamt eine Änderung des Bebauungsplans notwendig, zumal im dem Wiesenbereich auch Sickerflächen sind, die bei einer Standortwahl berücksichtigt werden müssen.

Der Gemeinderat ermächtige mit einer einstimmigen Entscheidung die Gemeinde nun, eine der beiden Standort-Alternativen auszuwählen und damit das Bebauungsplanverfahren mit der Änderung in Gang zu setzen. Wie Bürgermeister Röwer sagte, sei das zwar ärgerlich, auf der anderen Seite könne es auch der politischen Bildung der Jugendlichen dienen, die natürlich ungeduldig sind. Es hätten inzwischen auch Workshops mit den Jugendlichen zur Ausstattung der Anlage stattgefunden, damit auch die Kosten definiert werden können. Nun gebe es halt eine kleine Verzögerung, so Marcus Röwer in der Sitzung. Den Skaterplatz wolle man auf jeden Fall in diesem Jahr noch realisieren, bekräftige Röwer. 50.000 Euro, dazu sollen noch Spenden kommen, sind im Haushaltsplan dieses Jahres dafür eingesetzt. Es könnte aber sein, dass zum Start wegen der Kosten noch nicht alle Geräte, die von den Jugendlichen ausgesucht wurden, dort auch aufgestellt werden und man eventuell im kommenden Jahr noch etwas nachrüsten müsse.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.