Engen - Meinungen/Leserbriefe

Beiträge zur Rubrik Meinungen/Leserbriefe

Windkraft Hegau

Leserbrief zur Windkraft im Hegau
Pest oder Cholera

Engen-Stetten. Zum Artikel des WOCHENBLATTs »Klares Votum für Windkraft am Staufenberg« erreichte uns folgender Leserbrief: »Stettener, wollt ihr lieber die Pest oder lieber die Cholera? Man sollte doch nicht gar so naiv und gar so anspruchslos auf das Abstimmungsergebnis in Stetten schauen. Es ist kein ›Klares Votum für Windkraft am Staufenberg‹, wie wider besseres Wissen behauptet wird. Sondern es ging nur darum, die 240-Meter-Turbine nicht gerade vor der Haustür zu haben. Bescheiden und...

  • Engen
  • Ute Mucha
  • 22.07.20
Solar Okle

Leserbrief von Thomas Jochim aus Engen
Besinnungspause durch Corona

Engen. Einen Leserbrief zur aktuellen Lage hat das WOCHENBLBATT aus Engen erreicht: "Wenn es kein Corona-Virus gäbe, müsste es erfunden werden. Die damit verbundenen Leiden wie Krankheit, Tod, Trennung, Verzicht auf Feste und öffentliche Vergnügungen sind beängstigend, aber glimpflich im Vergleich zu den Folgen von Krieg, Raubbau an der Natur, Klimakatastrophe, atomare Verwüstung durch einen Super-GAU oder Atomkrieg. Und sie machen uns Menschen weltweit bewusst, wie wichtig menschliche...

  • Engen
  • Oliver Fiedler
  • 13.04.20
Leserbrief Windkraftanlagen Watterdingen, Stetten

Leserbrief zu der geplanten Windkraftanlage in Watterdingen
Die Hegaulandschaft opfern?

Stetten. Zum Thema der geplanten Windkraftanlage in Watterdingen erreichte uns folgender Leserbrief: »Vieles an Windkraft ist auch Glaubensfrage, aber aus der Werbeveranstaltung ziehe ich folgende Fakten: Die Belastung für Stetten mit 1000 m Abstand durch Infraschall, Schattenwurf, Lärm, Zerstörung Landschaft und Immobilienwerte ist am größten. Entscheiden und profitieren werden andere. Verenafohren liegt nach zwei guten Windjahren 10 Prozent unter Plan, schwarze Null, damit kein Gewinn/...

  • Engen
  • Ute Mucha
  • 24.01.20

Beiträge zu Meinungen/Leserbriefe aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.