- Anzeige -

30 Jahre Musiksommer

Musiksommer Steißlingen
Gern gesehener Gast beim Musiksommer Steißlingen Surpris. swb-Bild: Veranstalter

Im Jubiläumsjahr wieder tolle Konzerte in der Torkel

Steißlingen. Seit dem Jahr 1990 wurden insgesamt 195 Musiksommer Abende in Steißlingen angeboten. Vom 5. Juli bis 23. August bewirten bei den sieben Konzerten folgende Vereine: Deutsch-Französischer Club, FGMS, Motor-sportclub, Tennisclub, FC Steißlingen, Storchenzunft und Sportschützen Verein am Freitagabend in der Torkel.

Im Jahr 1990 fand der 1. Steißlinger Musiksommer statt, damals noch auf dem Schulhof. Durch Jürgen Probst wurden fünf Veranstaltungen im ersten Jahr organisiert. Die ersten Bands waren Dampflok, Tennessee Gamblers, Weißblaue Fete, Sepp Striegel-Quintett und die Feier-Ware-House- Jazz-Band. In den ersten Jahren wurden die Veranstaltungen bewirtet durch den Schützenverein, FC Steißlingen, Haus-und Gartenverein, TuS Handball, Verkehrsverein und Survinggang.

Es gab dann immer mal ein Wechsel der Vereine, so kam dann der Gesangverein dazu. Ab 1994 die Storchenzunft und 1995 dann der Tennisclub.

Die Freitagabend-Veranstaltung sollte das Wochenende einläuten, so der Gedanke von Jürgen Probst, sein Ziel war es unterschiedliche Musikstilrichtungen anzubieten und ein Treffpunkt für die Bevölkerung und Feriengäste anzubieten. Im Jahr 1996 wurde bei schlechter Witterung in die Herrentorkel ausgewichen wo auch heute noch die Musiksommer Veranstaltungen stattfinden.

Im Jahr 2004 schließen sich die teilnehmenden Vereine zum ARGE-Musiksommer zusammen. Erstmals 2012 wurde eine Spendenaktion ins Leben geru-fen, bisher kam eine stolze Summe von über 20.000 Euro zusammen. Über 25 Jahre schaffte Jürgen Probst die Grundlage der Veranstaltungsreihe, organisierte die Bands, die Arbeitsabläufe, die Abrechnungen und vieles vieles mehr. 2015 übernahm Bodo Dakus für zwei Jahre die Geschäftsführung der ARGE Musiksommer. Im Jahr 2016 wird der Motorsportclub Steißlingen als weiteres Mitglied in die ARGE aufgenommen.

Seit 2017 ist Stephan Damisch Geschäftsführer der ARGE, die Aufgaben wurden unter allen beteiligten Personen aufgeteilt. In diesem Jahr feiert die ARGE den 30. Musiksom-mer, über sieben Veranstaltungen hinweg werden tolle Bands auf der Bühne in der Herrentorkel zu hören und sehen sein.

Am Freitag, 5. Juli, startet der diesjährige Musiksommer mit REBOUND CH. REBOUND präsentiert »Handmade-Music« im Stile von Johnny Cash, Buck Owens oder Elvis Presley. Wei-ter geht es am 12. Juli mit der Kapelle Fröschel. Surprice wird am 19. Juli die Bühne rocken. Nach einer Pause, geht es am 2. August dann weiter mit Back to Blues. An diesem Abend wird es rockig, funky und jazzig. Disconummern aus den 70ern und 80ern werden am 9. August durch die Torkel hallen, Sammeltaxi ist die Band des Abends. Am 16. August wird BeatPack in der Torkel ihr Bestes geben unter dem Motto »The Beat go-es on!« Die Rockodils werden am 23.8. der Abschluss des diesjährigen Musiksommers 2019 sein, mit ihren Evergreens der 50er bis hin zu den Hits 80er die sie in der Torkel erklingen lassen.

Auch in diesem Jahr wird die altbekannte Spendentrommel in der Torkel aufgestellt sein: Die ARGE Musiksommer freut sich auf eine gut gefüllte Trommel am Ende des Musiksommers. Auch in diesem Jahr werden die Spenden einem guten Zweck zugeführt, die Summe geht zu gleichen Teilen an: Haus Mühlenbach und an Frauen und Kinder in Not.

Auf der Homepage www.musiksommer.eu kann wöchentlich der aktuelle Spendenstand angeschaut werden.

Wochenblatt Redakteur @: Stefan Mohr