- Anzeige -

CDU stellt Strafanzeige wegen Verunstaltung von Wahlplakaten

Wahlplakate
Symbolbild Wahlplakate 2021

Kreisvorsitzender Willi Streit: Es wurden verfassungsfeindliche Symbole verwendet

Kreis Konstanz/ Rielasingen-Worblingen. In den zurückliegenden Nächten wurden insbesondere in Rielasingen–Worblingen vielzählige Wahlplakate der CDU massiv zerstört und teilweise mit einer verfassungswidrigen Symbolik versehen, teilte der Kreisverband in einer Medienmitteilung mit. „Hier wird eindeutig die Duldung eines „dummen Jugend-Streichs“ überschritten“, weshalb der Vorsitzende des CDU-Kreisverbands Konstanz, Willi Streit, am Mittwoch Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Polizei in Singen wegen des Verdachts der Verwirklichung des Straftatbestandes „Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ gestellt hat. Der Staatsschutz des Polizeipräsidium Konstanz wurde ebenfalls eingeschaltet, informierten Catherine Rommel als Kreisgeschäftsführerin  und der Kreisvorsitzende Willi Streit in der gemeinsamen Medienmitteilung.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -