- Anzeige -

Es geht los mit dem Glasfaserausbau für Biesendorf und Bittelbrunn

| Oliver Fiedler

Engen. Lange musste auf diesen Moment hingearbeitet werden. 15 Jahre im Förderdschungel zählte Bürgermeister Johannes Moser für den Breitbandausbau in Engen zusammen. Da gingen die Stadtwerke einige Male auch auf eigene Rechnung voran. Doch nun können mit Biesendorf und Bittelbrunn wie einigen Höfen und Geweberbebereichen die letzten "Weißen Flecken" mit einer Investition von 10,6 Millionen Euro getilgt werden - bis in etwa einem Jahr. Am Donnerstag, 15. April, wurden die Bauarbeiten offiziell begonnen.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Oliver Fiedler