- Anzeige -

Volkshochschule lebt Demokratie

vhs Programm
Bürgermeisterin Monika Laule, Maria Fülberth, die Projektkoordinatorin für das Programm »Demokratie leben!« und die Vorsitzende der vhs Landkreis Konstanz, Nikola Ferling präsentierten das Programm für das neue Trimester in der Radolfzeller vhs-Hauptestelle. swb-Bild: dh

Hauptstelle Radolfzell stellt neues Trimesterprogramm vor

Radolfzell. Auch in Radolfzell startet die Volkshochschule Landkreis Konstanz aktuell in das neue Trimester mit einem umfangreichen Kurs und Vortragsprogramm. Rund 1.300 Veranstaltungen sind für die kommenden vier Monate geplant. Das dicke Programmheft hat in Zeiten von Corona aber ausgedient. Das Kursprogramm ist online auf der Internetseite der vhs einsehbar, das hat den Vorteil, dass schnell auf die aktuelle Situation reagiert und gegebenenfalls umgeplant werden kann. »Das hat sich in den vergangenen Monaten bewährt. Genauso wie die Umstellung auf Trimester«, so Nikola Ferling, die erste Vorsitzende der vhs Landkreis Konstanz auf Nachfrage des Wochenblatts. Über 900 Kurse sind im neuen Programm als Präsenzkurse geplant, die restlichen Veranstaltungen sind von vornherein als Online-Formate ausgelegt. »Wir haben aber alle Kurse schon so ausgelegt, dass wir schnell und flexibel auf ein anderes Format umstellen können, falls aufgrund von Corona keine Präsenzveranstaltungen mehr erlaubt wären«, erklärt Ferling. 

Doppeltes Jubiläum 

Auf ein doppeltes Jubiläum kann die vhs in Radolfzell dieses Jahr zurückblicken. Zum einen feiert die Volkshochschule im Landkreis Konstanz 2021 ihr 50-jähriges Bestehen, zum anderen jährt sich die Fusion der Radolfzeller vhs zur kreisweiten Bildungseinrichtung dieses Jahr zum fünften Mal. »Das hat sich auf jeden Fall bewährt, nicht zuletzt, weil wir dadurch ein viel größeres Kursangebot ermöglichen können«, sagt Bürgermeisterin Monika Laule. Ein besonderer Fokus im Radolfzeller vhs-Programm ist in diesem Trimester die Kooperation mit der Aktion Demokratie leben! Seit 2017 ist die zugehörige Koordinierungs- und Fachstelle in Radolfzell bei der vhs angesiedelt. »Die Kooperation bei diesem Projekt ist nicht zufällig, sondern sie passt sehr gut zum Konzept der Volkshochschule«, betont Ferling. Das sieht Projektkoordinatorin Maria Fülberth genauso. »Die Volkshochschule greift in ihrem Programm alle Lebensbereiche auf und kann so auch in allen Bereichen den Wert der Demokratie vermitteln. Denn es gibt eigentlich keinen Lebensbereich, der nicht in irgendeiner Form politisch ist«, ist Fülberth überzeugt. Im Rahmen des Programms »Demokratie leben!« steht am 11. November etwa ein Vortrag mit Prof. Wolfgang Benz zum Thema »Vom Vorurteil zur Gewalt« an. Zudem wird die Jugendtheatergruppe der Zeller Kultur bei der Umsetzung eines Bühnenstücks zum Thema »Nein zur Gewalt an Frauen« unterstützt. Aber natürlich gibt es auch wieder viele andere spannende und interessante Kurse und Vorträge aus den Fachbereichen Fremdsprachen, Essen und Trinken, Gesundheit sowie Beruf und Karriere. Beratung gibt es dazu natürlich in den vhs-Hauptstellen, sowohl persönlich als auch online und telefonisch. Einsehbar ist das tagesaktuelle Programm auf der Internetseite der Volkshochschule unter www.vhs-landkreis-konstanz.de/programm

Wochenblatt @: Dominique Hahn


- Anzeigen -