Endlich wieder live da für die Kunden im Autohaus Bach Hegau

Singen- Das Autohaus Bach konnte in den Zeiten der Corona-Schließungen nur seinen Reparaturservice anbieten und die bereits bestellten Fahrzeuge ausliefern und musste Kurzarbeit beantragen für einen Teil der Mitarbeiter. Die Werkstatt selbst war auch von den fehlenden Kunden aus der benachbarten Schweiz betroffen, die ja die Grenze nicht mehr überqueren dürfen, erzählte Inhaber Klaus Bach im Gespräch mit WOCHENBLATT-TV. Der Zugang zur Service-Annahme wurde mit Reifenstapeln markiert, und die Ausstellung markiert. Weil es auch bei Ersatzteilen zu diversen Hamsterkäufen gekommen war, gab es diese von den Herstellern jeweils nur noch mit der Übermittlung der Fahrgestellnummer, schildert Klaus Bach, der sich nun aber freut, die Kunden wieder ohne Einschränkungen begrüßen zu können. Das Frühjahr ist auch für die Autobranche eigentlich eine Hochsaison. Und dazu hofft der Autohändler mit Leib und Seele, dass nun bei den Herstellern die Produktion bald wieder aufgenommen wird.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.