109 Schülerinnen und Schüler in Stadthalle verabschiedet
„Abison Crueso“ beim TG

ABI TG
  • ABI TG
  • Foto: Schulleiter Stefan Fehrenbach mit den zwei Jahrgangsbesten, Sebastian Sättele und Philipp Röhlicke im Finale der Abiturfeier. swb-Bild: of
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen (of). Zwei Mal Abitur mit 1,0 konnte am Freitag Abend bei der Abschlussfeier des Technischen Gymnasium Singen gefeiert werden: Als Jahrgangsbester wurde Philipp Röhlike geehrt, der zusätzlich den Fery-Porsche-Preis für Naturwissenschaften in Empfang nehmen konnte. Auch Sebastian Sättele legte ein 1,0 Abitur, der Scheffelpreis und der Preis für Deutsch kamen bei ihm zum stolzen Ergebnis dazu.

Schulleiter Stefan Fehrenbach, gab den Schülern nach dem berühmten Abi-Song des Stellvertretenden Schulleiters Stephan Glunk einige Fakten mit: 120 Schüler seien vor drei Jahren gestartet, 109 haben den Abschluss geschafft. Bei den Geburtsorten decke man inzwischen fast die ganze Welt ab- „und das ist gut so“ bekräftigte Fehrenbach. Die heutige „Generation Abi verzichte gerne auf Rat von Eltern oder Lehrer. Technik sei heute komplex, und eine frühe Spezialisierung sei nicht unbedingt der richtige Weg: „Sie werden ein Leben lang lernen“, gab Fehrenbach den Schülerinnen und Schülern mit: Industrie 4.0, Robotik, selbstfahrende Autos seien Herausforderungen, zu denen noch viele weitere hinzukommen. Die Generation „Y“ werde die Arbeitswelt auf ihre Weise schon bald revolutionieren, blickte der Schulleiter in die Zukunft. Die größte Aufgabe, die auf alle warte, sei der Blick in den Spiegel, bei dem man vor sich selbst seine Entscheidungen vertreten müsse.

Schon traditionell konnte der Lions-Club Singen-Hegau im Rahmen der Abiturfeier des TG in der Stadthalle sechs Schülerinnen und Schüler mit ihren Lions-Förderpreis würdigen. Bruno Maier und Eberhard Grundgeiger von dem Serviceclub übergaben die Preise an Sebastian Sättele, Aurin Ashley, Nathalie Ganter, Tom Kolmer, Oliver Eggs und Felix Schätzle. Die Preisträger konnten jeweils einen Tag bei einer Führungsperson eines Unternehmens in der Region hospitieren, machten einen Ausflug ins Frauenhofer Institut und bekamen Einblick in Unternehmen und bekamen dadurch ein zusätzliches Choaching. Bereits zum vierten Mal konnte dieser Lions-Förderpreis verliehen werden.

Und das sind die weiteren Preisträger des ABI-Jahrgangs am TG in Singen: TG13/1: Simon Hautmann (Sport), Mia-Marie Streit (Mathe, Mechatronik); Samuel Csima, Felix Kunert (sehr gute Leistungen); (TG 13/2) Teresa Luisa Seeger (Spanisch), Alexa Ulsamer (kath. Religion), Verena Dietrich, Luca Hüttner und Manuela Krinke (sehr gute Leistungen). TG 13/3: Luca France (Wirtschaftslehre), Tom Kollmer (Computertechnik, ev. Religion ) Finn Schwall (Informationstechnik), Kara Lang (SMV), Julian Nohl, Lukas Wanner (sehr gute Leistungen). TG 13/4: Oliver Eggs (Chemie), Leo Moliner (Technik und Management), Felix Schätzle (Physik), Ines Katharina Schumacher (Ethik), Stefanie Kühner und Vinzent Raimann (sehr gute Leistungen). TG 13/5: Sam Brauner (Gestaltungs- und Medientechnik), Luca Reichmann (Englisch), Christian Roesler (GGk), Jana Magro, Leonie Pyczak und Lisa Schroff (sehr gute Leistungen).

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.