Fiedlers Tag vom 25. März 2022

Aachtal

Schon wieder so ein janusköpfiger Tag: auf der einen Seite gibt es vom Vortag die Nachrichten, dass die Bundesregierung nun mindestens 15 Milliarden Euro Steuergelder in die Hand nehmen wird, um ein Entlastungspaket zu schnüren angesichts der drastisch gestiegenen Energiepreise in Folge des Ukraine-Konflikts. So ein bisschen in dem Stil, dass man damit doch eigentlich so weiter machen könnte wie bisher.

Auf der anderen Seite wollen heute hunderttausende von Jugendlichen und Schülern auf die Straße gehen, um bei inzwischen 10. Globalen Klimastreik deutlich zur Sprache zu bringen, welche Chancen bislang zur Wende bei der Klimakrise nicht genutzt wurden und auch - welche Chancen der aktuelle Krieg mit seinen Folgen für die Lieferketten bieten könnte. Um vielleicht doch etwas näher an eine Wende in der Klimapolitik zu kommen. Denn schon diese Wochen zeigen mit der Einleitung eines erneuten Dürrejahrs bereits ja wieder deutlich, wie sehr die "Axt bei uns in Sachen Klima am Baum ist, was vermutlich ein vielfaches dessen kosten wird, was nun zur "Verflüssigung" des Marktes an Steuergeldern ausgegeben wird. Mal schauen, wer am Ende lauter ist. Oder sein kann.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.