Das Augenblicke-Video von der Inbetriebnahme
Neues Fahrsicherheitszentrum stellt sich vor

Steißlingen (of). Schon jetzt drehen Karts ihre Runden auf der nach eigenen Angaben mit über 750 Meter längsten Kartbahn Süddeutschlands und die zahlreichen Schaulustigen, die in der ehemaligen Kiesgrube südlich von Steißlingen derzeit zu Hauf unterwegs sind, können auch schon Zeuge vieler Vorführungen für Fahrsicherheitstrainings werden, die hier auf einer hochmodernen Anlage auf einer Fläche von insgesamt 5,4 Hektar einerseits durch die Kreisverkehrswacht wie auch durch ein von der Schleth-Gruppe inittiertes Fahrsicherheitszentrum bereits angeboten werden.

Für Willi Streit, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, ist ein Traum wahr geworden, erzählt er hier im Augenblicke-Video.

Neben der Kartbahn, die unter anderem auch von der Fahrergruppe „Team Alemannenring“ (www.alemannenring-racing.de) ist eines der mordernsten Fahrsicherheitszentren überhaupt entstanden, das eben von der Kreisverkehrswacht wie durch das private Fahrdynamische Zentrum (www.fahrenerleben.de ) benutzt wird, hier in der ehemaligen Kiesgrube entstanden ist.

Am Freitag, 25. September, findet die Einweihungsfeier für geladene Gäste statt, am Sonntag, 27. September, von 10 bis 18 Uhr, wird dann zu einem „Tag der offenen Türe“ mit zahlreichen Aktionen eingeladen.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.