Strafweinübergabe von Cem Özdemir an das Stockacher Narrengericht

Stockach. So lange musste das Stockacher Narrengericht noch nie warten auf den Strafwein nach dem harten Urteil von der Gerichtsverhandlung im Februar 2020, doch erst nach der Lockerung der Corona-Beschränkung konnte der Akt nun am 23. Juli 2021 vollzogen werden, der natürlich mit einer Verkostung mit den Vertretern des Narrengerichts im Garten des "Ochsen" verbunden war. Das Narrengericht hat sich den Wein übrigens selbst ausgesucht, um nicht mit Trollinger abgespeist zu werden. Und der Wein war so gut, dass ihn Özdemir gerne selbst behalten hätte.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.