Hans-Jörg Kaufmann wurde 75 Jahre alt
Im Einsatz für die Fasnet in Stockach

Hans-Jörg Kaufmann
  • Hans-Jörg Kaufmann
  • Foto: Das Foto zeigt Hans-Jörg Kaufmann bei seinem Ausscheiden aus dem Narrengericht 2014. swb-Bild: Narrengericht
  • hochgeladen von Redaktion

Stockach. Jüngst feierte ein Urgestein der Stockacher Fasnacht seinen 75. Geburtstag. Hans-Jörg Kaufmann wurde 75. In diesen 75 Jahren setzte er sich nicht nur in Stockach, sondern auch in verschiedenen Dachverbänden für das Fasnachtsbrauchtum ein.
Seine närrische Karriere begann im Alter von zehn Jahren bei der Hänselegruppe. Von 1969 bis 1985 war er dort als Schriftführer tätig. In dieser Zeit war er auch viele Jahre lang Ansager beim Hänseleball. 1986 wurde er dann ins Narrengericht berufen, wo er das Amt des Ordensmeisters von 1997 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Kollegium 2013 maßgeblich prägte und mitgestaltete.
Sein fasnächtliches Engagement blieb jedoch nicht auf seine Heimatstadt Stockach beschränkt. Ab 1977 bis 2005 war 28 Jahre lang Säckelmeister der Vereinigung Schwäbisch Alemannischer Narrenzünfte (VSAN), der größten und ältesten Narrenvereinigung im Südwesten. Parallel dazu war er 15 Jahre Präsident der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der südwestdeutschen Narrenvereinigungen und -verbände). Von 2005 bis 2013 war er Vorsitzender des Vereins Narrenschopf in Bad Dürrheim.
Für diesen außergewöhnlichen Einsatz wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht. So erhielt er 1995 die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg, ist seit 2005 Träger des Basler Hof Ordens und wurde 2014 mit der Medaille »Verdienste um die Heimat Baden-Württemberg« ausgezeichnet.
Auch in seinem närrischen Ruhestand ist er immer noch aktiv. So ist er weiter im Ehrenpräsidium der VSAN, macht Führungen durch den Narrenschopf Bad Dürrheim und Stadtführungen in seiner geliebten Heimatstadt Stockach. Langweilig wird im also auch mit 75 keineswegs.

- Matthias Güntert

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.