Politische Differenzen im Stadtrat
Jubiläum der Partnerschaft ist abgesagt

Bürgermeister Rainer Stolz mit dem Bürgermeister von La Roche, Jean-Claude Georget, im letzten Sommer bei der Vorbereitung des Partnerschaftsjubiläums. Nun ist es in 2023 verschoben.
  • Bürgermeister Rainer Stolz mit dem Bürgermeister von La Roche, Jean-Claude Georget, im letzten Sommer bei der Vorbereitung des Partnerschaftsjubiläums. Nun ist es in 2023 verschoben.
  • Foto: swb-Bild: Stadt Stockach
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Stockach. Die Partnerstadt La Roche sur Foron muss das geplante Jubiläumswochenende zum 50-jährigen Bestehen der Partnerschaft am 21./22. Mai in Frankreich mit großem Bedauern absagen. Dies teilte Bürgermeister Jean-Claude Georget in einer Videositzung bei der Verwaltung am Donnerstag mit.

Hintergrund der Absage sind in diesem Fall nicht Corona-Turbulenzen, die manches in den letzten zwei Jahren zu Fall brachten, sondern erhebliche politische Differenzen im Stadtrat der Partnerstadt, wie das Hauptamt in Stockach nun aktuell mitteilte. Inzwischen sei es zu zahlreichen Rücktritten gekommen und eine Neuwahl von Bürgermeister und Stadtrat werde aus gesetzlichen Gründen notwendig. Der Termin dieser Neuwahl sei mit weiteren Wahlen in Frankreich abzustimmen und werde voraussichtlich erst im Juni oder Juli erfolgen, so die aktuelle Lage.

Bis zur Neuwahl ist der Haushaltsvollzug nur für Pflichtaufgaben zulässig, so dass eine Jubiläumsfeier nicht zugelassen ist. Nachdem sich ein neuer Stadtrat in La Roche sur Foron erst unmittelbar vor oder gar nach den Sommerferien konstituieren wird, hat man sich darauf verständigt, auch den Termin der Feier in Stockach Mitte Oktober nicht weiterzuverfolgen. Die Feier soll mit dem dann gewählten Bürgermeister und Stadtrat für das Jahr 2023 neu geplant werden, ist der jetzige Stand.

Bürgermeister Rainer Stolz: „Das ist natürlich eine bedauerliche Entwicklung. Aber auch wenn wir dann mit einem Jahr Verspätung feiern – die Freundschaft ist über 50 Jahre gewachsen und wird das aushalten!“

Autor:

Presseinfo aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.