Winfried Kretschmann kommt nach Stockach: Er sagt vor dem Narrengericht für den Beklagten Cem Özdemir aus.
Ministerpräsident als Zeuge vor dem Narrengericht

Winfried Kretschmann Zeuge Narrengerichtsverhandlung
  • Winfried Kretschmann Zeuge Narrengerichtsverhandlung
  • Foto: Ministerpräsident Winfried Kretschmann kommt am 20. Februar als Zeuge zur Narrengerichtsverhandlung nach Stockach. swb-Bild: Archiv/sw
  • hochgeladen von Redaktion

Stockach. Am Donnerstag, 20. Februar, wird ab 17 Uhr gegen Grünen-Politiker Cem Özdemir vor dem Stockacher Narrengericht verhandelt. Als Zeuge sagt in diesem Jahr für den Beklagten der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, aus.

Winfried Kretschmann (Bündnis90 / Die Grünen), der amtierender Ministerpräsident von Baden-Württemberg, wurde vom Narrengericht Stockach als Zeuge geladen und nimmt auch an der Narrengerichtsverhandlung teil. Der Landesvater will seinem Parteifreund als Zeuge der Verteidigung beistehen. Kretschmann selbst kennt das Stockacher Narrengericht bereits. Er war 2014 Beklagter.

Bisher brachten Zeugen aus dem Lager der Partei Bündnis 90 / Die Grünen den jeweiligen Beklagten nie Glück. Thomas Strobl, Peter Altmeier und Kretschmann wurden nach oder wegen deren Zeugenaussagen schuldig gesprochen und zu empfindlichen Weinstrafen verurteilt.

- Marius Lechler

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.