Mehr Einnahmen und weniger Ausgabe sorgen für erfreuliches Ergebnis
Plus für 2017 in Thaynger Kasse

Thayngen

Thayngen. Der Thaynger Einwohnerrat hat in seiner jüngsten Sitzung vor den Pfingstferien die Jahresrechnung für 2017 genehmigt, die der Gemeinderat mit Finanzreferent Rainer Stamm vorgelegt hat. Die Zustimmung fiel dem Gremium dabei leicht, trotz einiger Anmerkungen zur Schuldenlast der Gemeinden. Denn die Bilanz konnte einen Ertragsüberschuss von 0,94 Millionen Franken ausweisen. Das Budget war mit der Prognose eine Minus von 342.000 Franken angetreten.

Die Rechnung schließt mit Erträgen von 32,9 Millionen Franken und Ausgaben 32,3 Millionen Franken. Gegenüber den Entwurf gab es Mehreinnahmen von 757.700 Franken, die Ausgaben lagen 184.000 Franken unter Plan. Die Mehreinnahmen sind in der Hauptsache Folge höherer Steuereinnahmen als prognostiziert. Auch wenn die Einnahmen aus der Steuer für "juristische Personen" (Gewerbe) weiter rückläufig sind, mit 2,2 Millionen Franken( in 2011 lagen die Einnahmen hier bei knapp 4,5 Millionen Franken), gab es hier doch ein Plus von 633.00 Franken über dem Ansatz. Die Steuer natürlicher Personen ging um 185.000 Franken auf rund 10,2 Millionen Franken zurück. Bei den Investitionen beherrscht nach wie vor der Um- und Anbau des Altenpflegeheims das Bild, der in diesem Jahr vollständig abgeschlossen sein soll. Hier wurden in 2017 9,08 Millionen Franken des Gesamtinvestitionsbudgets der Gemeinde von 11,3 Millionen Franken verbaut. Das Thema Altenwohnheim mit den an die deutlich erhöhen Baukosten angepassten Taxen werde noch zu einigen Diskussionen in diesem Jahr führen, meint die Rechnungsprüfungskommission. Und diese sollten auch in aller Offenheit geführt werden.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.