Fünfter Abschnitt des Solarparks Rickelshausen eingeweiht
Mehr Strom von der Sonne

  • Foto: Singens OB Bernd Häusler, Landrat Frank Hämmerle, Achim Achatz und Bene Müller bei der Einweihung des fünften Abschnitts für den Solarpark Rickelshausen. swb-Bild: of
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen/Böhringen (of). Bereits den fünften Abschnitt des Solarparks Rickelshausen konnte das Unternehmen »solarcomplex« aus Singen am Freitag auf der ehemaligen Deponie einweihen. Solarcomplex selbst tritt hier mit seinen Aktionären als Investor und Betreiber auf und liefert diesen Strom nun erstmals auch in das Netz der Stadtwerke Radolfzell. Wie die beiden Vorstände von »solarcomplex«, Achim Achatz und Bene Müller, zur Einweihung erklären, steht auf der Deponie damit mit dem neuen Abschnitt zusätzliche Leistung von 1,2 Megawatt und damit eine Jahresleistung von 3,4 Megawatt zur Verfügung, die zum Teil in das Netz der Thüga nach Singen und auch an die Stadtwerke Radolfzell geliefert werden. Die baulichen Maßnahmen auf dem Deponiekörper bezeichnete Achim Achatz als eine besondere Herausforderung. Auch der finanzielle Teil war nicht einfach. Der erste Bauabschnitt des Solarparks ging 2006 in Betrieb. Damals kostete ein kW installierte Leistung rund 4.000 Euro und die kWh wurde durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz mit 40,6 Cent vergütet. Jetzt kostete ein kW rund 1.100 Euro, und die kWh wird zukünftig mit 9,47 Cent vergütet. Sowohl Kosten als auch Vergütung sanken innerhalb von nur acht Jahren um den Faktor 4. Die produzierten 4 Mio kWh entsprechen dem privaten Strombedarf von 4.000 bis 5.000 Menschen. Das klingt nach viel. »Auf den Strombedarf des Kreises umgerechnet sind das aber nur etwa 0,3 Prozent«, rechnete Bene Müller aus. Im Landkreis sitzen allerdings auch industrielle Maximalverbraucher wie Constellium, Amcor oder Georg Fischer.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.