Die Schuhe können endlich aus dem Schaufenster befreit werden

Singen. Als Hannes Blatter im letzten Herbst nach Mailand auf die große Schuhmesse Europas fuhr um die Highlights für die aktuelle Kollektion für Frühjahr und Sommer für das Singener Schuhhaus Läufer auszusuchen, da war die Welt noch in Ordnung gewesen. Wer hätte gedacht, dass die farbenfrohen Sneaker und Sandaletten, die diesen Sommer bestimmen sollten, erst mal fünf Wochen im Schaufenster gefangen waren, weil wegen der Verordnungen rund um die Corona-Pandemie in Deutschland die Läden für fünf Wochen die Türen schließen mussten. Doch jetzt muss man sich für die Schuhe nicht mehr die Nase am Schaufenster platt drücken. Am Montag können - unter strengen Regeln zum Thema Hygiene und Infektionsschutz - die Schuhe »befreit« werden von Kundinnen, die trotz aller Verunsicherungen dieser letzten Wochen Lust auf Sommer und Farbe haben. Hannes Blatter ist sich im Klaren, dass es am Anfang noch keinen Ansturm geben dürfte, weil sich die Menschen erst mal an die wiedergewonnene kleine Freiheit gewöhnen müssen, aber auf der anderen Seite sind die nächsten Tagen für alle OptimistInnen die beste Chance zu großer Auswahl. Und: »Gerade von jungen Eltern bekamen wir viele Signale der Ungeduld, weil sie einfach auf unsere gute Beratung und Kompetenz zum Thema Kinderschuhe auch weiterhin setzen wollen«, erklärte er WOCHENBLATT-TV.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.