Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Nachrichten
Münster Decke

Staub und Ruß werden von den Wänden und der Decke entfernt
Lichtwechsel im Radolfzeller Münster

Radolfzell. Die Sanierungsarbeiten im Radolfzeller Münster schreiten langsam aber sicher voran. Aktuell wird dem Staub und Ruß, der sich seit der letzten Renovierung auf den Wänden und Decken abgelagert hat zu Leibe gerückt, war kürzlich im Rahmen eines Medientermins zu erfahren. Dabei bietet sich aktuell dieses beeindruckende Bild: links, die gereinigten Wand- und Deckenflächen, rechts noch ungereinigt. Buchstäblich ein Unterschied wie Tag und Nacht, besonders, wenn man bedenkt, dass hier...

  • Radolfzell
  • Oliver Fiedler
  • 03.02.21
Nachrichten
Stadtbild Spende

Elf Handwerksbetriebe haben insgesamt 5.500 Euro für den Erhalt historischer Wohngebäude gespendet
Handwerker übergeben Spende an die Stiftung Stadtbild

Konstanz. Die Stiftung Stadtbild fördert den Erhalt wertvoller historischer Wohngebäude in der Konstanzer Altstadt mittlerweile schon seit fast 40 Jahren. Hierbei ist sie vor allem auf Spendenmittel angewiesen. Elf Handwerksbetriebe haben sich nun zusammengetan und unterstützen die Stiftung mit einer Spende in Höhe von 5.500 Euro – jeder Betrieb spendete 500 Euro, wie die Stadt Konstanz nun bekannt geben konnte. Für die elf Handwerksbetriebe lag dieser Spendenzweck nahe, denn damit tragen sie...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 28.12.20
Nachrichten
Scheffelhalle Brand

Schaden in Millionenhöhe - Brandursache noch unklar
Scheffelhalle wird ein Raub der Flammen

Singen. Ein Schaden in Millionenhöhe ist bei einem Großbrand an der Scheffelhalle am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr im Stadtgebiet von Singen entstanden. Aus bislang noch unbekannter Ursache brach in der unter Denkmalschutz stehenden, fast 100 Jahre alten Scheffelhalle, ein Feuer aus, welches sich innerhalb kurzer Zeit zu einem Vollbrand entwickelte. Die Rauchsäule und der Feuerschein waren von weitem sichtbar. Beim Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Konstanz sowie bei der...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 17.11.20
Nachrichten
Schlossparkmauer Hilzingen, Denkmalschutz

Umstrittenes Thema ist denkmalgeschützt - Bürgerentscheid ist überflüssig
Zankapfel »Schlossparkmauer« ist vom Tisch

Hilzingen. Die befürchtete Nachtschicht angesichts der prallen Tagesordnung fiel aus: Früher als erwartet endete die letzte Hilzinger Gemeinderatssitzung, in der »wegweisende Entscheidungen für die Gemeinde getroffen wurden«, wie Bürgermeister Holger Mayer nach getaner Arbeit bilanzierte. »Wir haben einiges weggeschafft und auf den Weg gebracht«, zeigte sich der Schultes zufrieden und verteilte seiner Ratsrunde ein dickes Lob: »Die Gemeinderäte waren top vorbereitet, diskutierten zielführend...

  • Hilzingen
  • Ute Mucha
  • 24.06.20
Nachrichten
Mägdeberg

Zusage aus dem Denkmalschutzprogramm über 30.000 Euro
Erhalt der Burguine Mägdeberg wird vom Bund gefördert

Mühlhausen-Ehingen/ Berlin. Die Burgruine Mägdeberg bei Mühlhausen-Ehingen im Landkreis Konstanz erhält eine Förderung von 30.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes. Das teilt die Parlamentarische Staatssekretärin und für den Wahlkreis Konstanz zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter mit: „Die Burgruine Mägdeberg ist ein wahrer Anziehungspunkt für viele Wanderinnen und Wanderer inmitten der wunderbaren Natur des Hegau. Mit der Förderung leistet der Bund...

  • Mühlhausen-Ehingen
  • Oliver Fiedler
  • 07.05.20
Nachrichten
Scheffelstraße Curth Georg Becker

Stadt hat Lösung für Scheffelstraße 12 im Blick
Hoffnung für Curth Georg Beckers Geburtshaus

Singen. Seit der Bekanntgabe im Bauausschuss, dass das Geburtshaus von Curth-Georg-Becker abgerissen werden soll, gibt es im Cafe Coba keinen Tag, wo nicht Kunden in der Scheffelstraße 12 fragen, wann schließt ihr denn. Wie die Inhaberin des Cafes. Diana Frank, gegenüber dem WOCHENBLATT erklärte, wisse sie von dem Abbruch lediglich aus der Zeitung. Sie betreibe das Cafe Coba seit Mai 2017 und verfüge über langfristige Mietverträge, so Frank weiter. Wann und ob das Gebäude in der Scheffelstraße...

  • Singen
  • Redaktion
  • 11.10.19
Nachrichten
Scheffelstr Denkmalschutz

Leserbrief von Ursula Bubeck zum geplanten Abriss vom Geburtshaus Curth Georg Beckers
Kein Gespür

Singen. Zur Frage nach dem Denkmalschutz für das Gebäude »Scheffelstraße 12« erhielt die Redaktion einen Leserbrief. »Curth Georg Becker ist zweifellos der berühmteste Sohn der Stadt Singen und wahrscheinlich der einzige, der je Weltruhm erlangt hat. Nun möchte die Stadt sein Geburtshaus ohne Not einem Immobilien-Hai opfern. Das Haus sei zu häufig umgebaut worden und daher nicht schützenswert, sagt die Untere Denkmalschutzbehörde. Untere Denkmalschutzbehörde ist die Stadt Singen selbst. Sie...

  • Singen
  • Redaktion
  • 30.09.19
Nachrichten
Curth Georg Becker

Geburtshaus von Curth Georg Becker soll abgebrochen werden
Kein Denkmalschutz

Singen. In der ersten Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Bauen und Umwelt meldete sich die neue Grüne-Gemeinderätin Karin Leyhe-Schröpfer bei Tagesordnungspunkt 3 Anfragen und Anregungen zu Baugesuchen zu Wort. Ihr Anliegen galt dem Punkt »Kenntnisgabeverfahren Abbruch Wohnhaus mit Gewerbeeinheiten« in der Scheffelstraße 12. Schließlich sei dies das Gebäude das Geburtshaus des bekannten Künstlers Curth Georg Becker, von dem zahlreiche Gemälde im Kunstmuseum hingen, so Leyhe-Schröpfer. Ob...

  • Singen
  • Redaktion
  • 25.09.19
Nachrichten
Stadtbild Stiftung

Eigentümer wurden von der Stiftung Stadtbild ausgezeichnet
Vorbildhafte Sanierung in Stadelhofen

Konstanz. Bis in das Jahr 1628 reicht die Geschichte des Hauses „vor dem Tannenamt“ zurück. Ein historisches Gebäude, das prägend ist für den Stadtteil Stadelhofen und die Altstadt. Für die vorbildhafte Sanierung der Fassade sind die Eigentümer nun von der Stiftung Stadtbild ausgezeichnet worden. Es ist der Name Christoph Huetle, der als erster Besitzer in einer Urkunde aus dem Jahr 1628 in den Archiven auftaucht. Vor der Fassade des Hauses „vor dem Tannenamt“ in der Kreuzlinger Straße spielt...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 02.07.19
Nachrichten
Schloss Gaienhofen

Urkundenhaus Radolfzell und Schloss Gaienhofen unter den Begünstigten
Land fördert vier Denkmalprojekte im Wahlkreis Radolfzell-Konstanz

Radolfzell/ Konstanz. Wie das Wirtschaftsministerium informierte, werden auch Projekte im Landkreis Konstanz im Rahmen des Denkmalförderprogrammes für dieses Jahr berücksichtigt. Für die Sanierung des Urkundenhäuschens in Radolfzell werden 20.220 Euro, für die Sanierung der Nordfassade des Hauses Katz – Kulturzentrum in Konstanz werden 47.140 Euro, für die konservatorische Sicherung des Vorbaus am Seitenflügel des Rosgartenmuseums in Konstanz werden 21.880 Euro und für die Sanierung des...

  • Radolfzell
  • Oliver Fiedler
  • 10.04.19
Nachrichten
Offenes Denkmal

Denkmäler öffnen ihre Türen
Einblicke in die Geschichte der Region

Tengen. Der Hegau zeichnet sich nicht nur durch seine außergewöhnlich schöne Landschaft aus, sondern auch durch seine zahlreichen Baudenkmäler. Manche von ihnen stechen sofort ins Auge, andere sind unscheinbar und werden beim Vorbeigehen kaum wahrgenommen. Am Tag des offenen Denkmal gab es auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit viele dieser Baudenkmäler näher kennen zu lernen. In Tengen öffneten sich beispielsweise die Türen des ehemaligen Fürstlich Auerspergischen Obervogtei-Amts. »Das...

  • Tengen
  • Redaktion
  • 11.09.18
Nachrichten
Gailingen Kirche

Regierung gab die Ausschüttung der Toto-Lotto-Erlöse bekannt
Land unterstützt drei Denkmalschutz-Projekte im Landkreis

Kreis Konstanz. Die grün-geführte Landesregierung schüttet in der zweiten und letzten Tranche des Denkmalförderprogramms 2018 insgesamt 11,5 Millionen für den Erhalt und die Sanierung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg aus. Auch die Stadt Radolfzell profitiert von dem Förderprogramm: „Ich freue mich, dass das Land in den Erhalt unserer Denkmäler investiert und dass Radolfzell eine Förderung von 31.370 Euro erhält. In der Denkmalpflege engagieren sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in...

  • Raum Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 06.09.18
Nachrichten
Urkundenhäuschen Radolfzell

Arbeiten beginn Mitte April
Urkundenhäuschen wird saniert

Radolfzell. Unter anderem bedingt durch die rauen Wettereinflüsse in Seenähe wurden im Laufe der Jahre zunehmend Schäden am denkmalgeschützten Urkundenhäuschen im Mettnaupark sichtbar. Die Holzsäulen weisen einen starken Insektenbefall und Risse auf. Zwischen den Sockeln und Säulen ist Feuchtigkeit eingedrungen, die Stützen sind teilweise massiv vermodert. Ab Mitte April wird der bei Bürgern wie Kurgästen beliebte Platz am Seeufer in Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege nun saniert,...

  • Radolfzell
  • Redaktion
  • 15.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.