- Anzeige -

Erlös aus Maskenaktion für "Horizont"

Hirt Horizont
Ulrika Hirt mit Iris Eggensberger bei der symbolischen Spendenübergabe. swb-Bild: of

Auch Hospizmitarbeiter mit besonderen Herausforderungen bei der Corona-Krise

Singen.  Eine außergewöhnliche Spende von 1.100 Euro hat das Hospiz- und Palliativzentrum Horizont in Singen erhalten. Ulrika Hirt ehemalige Pflegedienstleiterin der Sozialstation Oberer Hegau, hat gemeinsam mit einer Freundin in einer Privatinitiative über 500 Masken genäht und an soziale Einrichtungen gegeben. Anstelle einer Vergütung hat sie um eine Spende für die Arbeit des Hospizzentrums Horizont gebeten.

Über die Unterstützung freut sich Iris Eggensberger. Die Leiterin des stationären Hospizes und von „Palliativ Daheim“, der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) berichtet, dass die Corona-Krise alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hospizarbeit vor große Herausforderungen stellt. Das Hospiz Horizont ist seit Herbst 2019 in Betrieb und hat Platz für 9 Hospizgäste aus dem gesamten Landkreis Konstanz.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler