- Anzeige -

Kaufland übernimmt "real" in Singen

Singen
"kaufland" hat nun offiziell die Übernahme des Singener "real"-Markts an der Georg-Fischer-Straße bestätigt. swb-Bild: Kaufland

Offizielle Übernahme zum 21. und 22. Juni geplant

Singen/ Heilbronn. Zum 21. Juni übernimmt die Kaufland Gruppe den Real-Markt in Singen in der Georg-Fischer-Straße 15. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch per Medienmitteilung mit. Bereits Ende Dezember hatte das Kartellamt die Übernahme der "real"-Märkte an verschiedene Anbieter genehmigt,, von denen Kaufland einer ist. Bisher wurden aber Anfragen der Medien zur Singener Filiale nicht beantwortet, obwohl es die Mitarbeiter schon lange wussten.

Die Real-Mitarbeiter erhielten dadurch eine neue berufliche Perspektive, so die Medienmitteilung. Gemeinsam mit den neuen Kolleginnen und Kollegen von Real werde Kaufland den Markt erfolgreich weiter betreiben, wird angekündigt. Für die Kunden bleibt er als Nahversorger für Lebensmittel und alles für den täglichen Bedarf erhalten.

Am Montag, 21. Juni und Dienstag, 22. Juni bleibt der Markt für die Übergabe geschlossen. An diesen beiden Tagen wird er mit neuer Ware beliefert, die Obst- und Gemüseabteilung wird umgebaut und die Waagen- und Kassensysteme ausgetauscht. Bereits am Mittwoch, 23. Juni können die Kunden bei Kaufland in der Georg-Fischer-Straße einkaufen, kündigt der Konzern an.

In den folgenden Wochen werde der Markt dann entsprechend dem Kaufland-Konzept umgebaut und modernisiert. Die Maßnahmen werden bei laufendem Betrieb durchgeführt, so dass die Kunden auch während dieser Zeit wie gewohnt einkaufen können, kündigt Kaufland an.  Bundesweit betreibt Kaufland über 685 Märkte und beschäftigt über 72.000 Mitarbeiter.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

Stichworte:
Kaufland | real | Übernahme | Ver.di